Rosenkohl aus dem Ofen mit Speck und Schalotten

    (7)

    Ich liebe Rosenkohl und im Ofen wird er so richtig schön knusprig braun. Ist eine tolle Beilage zu jeder Art von Fleisch oder Fischgericht, vorallem im Winter.

    topfgucker

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 19 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g Rosenkohl
    • 150 g Speck (ca. 4 Scheiben), in Streifen geschnitten
    • 1 Schalotte, in Ringe geschnitten
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Rosenkohl waschen und die welken Blätter entfernen. Die intakten, losen Blätter abzupfen und aufheben. Strunk abschneiden und Rosenkohl halbieren und mit den Blättern und den Schalottenringen in eine Schüssel geben.
    2. Speck in einer Pfanne auslassen und knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und beiseite stellen.
    3. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen und Backofen auf 200 C vorheizen.
    4. Rosenkohl,Rosenkohlblätter und Schalotten in die Pfanne mit dem Speckfett geben und gut durchschwenken, bis alles gut “eingefettet” ist. Alles auf das vorbereitete Backblech geben und ausbreiten, damit das Gemüse möglichst in einer Lage auf dem Blech liegt.
    5. Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten rösten. Aus dem Ofen nehmen, Gemüse wenden und nochmal 15 Minuten rösten. In eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Speck untermischen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (7)

    Besprechungen auf Deutsch: (7)

    Besprochen von:
    7

    Mit Speck hat geil geschmeckt toll  -  09 Dez 2015

    kolibri
    Besprochen von:
    5

    Köstlich!  -  29 Okt 2015

    Besprochen von:
    5

    Hab auch noch getrocknete Cranberries untergemischt. Schmeckte toll.  -  29 Dez 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 4 Rezeptsammlungen ansehen