Basmatireis

    Basmatireis

    20mal gespeichert
    1Stunde


    Von 71 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich werde immer wieder von Freunden gefragt, warum mein Basmati Reis so gut schmeckt ☺ Ganz egal was man Euch erzählt oder Ihr lest, ohne Einweichen wird es nichts. Das – und ein paar andere einfache Schritte – ist das ganze Geheimnis!

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 275 g Basmatireis
    • Salz
    • Butter nach Bedarf

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Ruhezeit: 30Minuten Einweichen  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Reis in eine Schüssel geben und mit reichlich kaltem Wasser bedecken. 30 Minuten stehen lassen (etwas länger schadet auch nicht).
    2. Reis in ein Sieb gießen und nochmal kaltes Wasser aus dem Hahn drüberlaufen lassen. Abtropfen lassen und mit Salz und 275 ml kaltem Wasser in einen schweren Topf geben. Unabgedeckt zum Kochen bringen. Sofort wenn es kocht die Temperatur auf ganz niedrig herunterstellen und 15 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Den Reis dabei nicht umrühren! Nach 15 Minuten probieren: Wenn der Reis noch sehr hart scheint, ein paar Esslöffel kaltes Wasser dazugeben (wieder nicht umrühren!) und abgedeckt nochmal 5-10 Minuten köcheln lassen.
    3. Topf vom Herd nehmen und 10 Minuten stehen lassen. Erst dann umrühren bzw. mit einer Gabel auflockern und dabei nach Wunsch Butter in Flöckchen untermischen.

    Reis kochen

    In der Allrecipes Kochschule steht alles über Reis kochen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (8)

    donfredo
    Besprochen von:
    7

    Dass man Basmatireis gut waschen soll hatte ich gewusst aber einweichen... Supertipp, ich hatte ja keine Ahnung. Jetzt also immer schön einweichen - 08 Jan 2012

    Besprochen von:
    7

    jaaa, ich weiß jetzt auch, wie ich Basmatireis das nächste mal koche!!1 - 11 Apr 2010

    alex
    Besprochen von:
    6

    Aaaah jetzt weiss ich was ich immer falsch gemacht habe. Einweichen muss man das Zeugs. Wurde ganz toll locker! - 09 Apr 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen