Dal mit Spinat und Karotten

    Dal mit Spinat und Karotten

    8mal gespeichert
    2Stunden45Minuten


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich liebe Dal jeder Art, logisch mit Basmati.

    wiebke Nordrhein-Westfalen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 200 g gelbe Schälerbsen
    • 1 Lorbeerblatt
    • 2 große Karotten
    • ½ TL Salz
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 2 TL fein gehackter frischer Ingwer
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1½ TL Kreuzkümmelsamen
    • 1½ TL schwarze Senfkörner
    • 1½ TL gemahlener Koriander
    • 1 TL Kurkuma
    • Prise Cayennepfeffer
    • Messerspitze gemahlene Nelken
    • 1 großes Bund Spinat, geputzt und fein gehackt
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden30Minuten  ›  Fertig in:2Stunden45Minuten 

    1. Schälerbsen unter kaltem Wasser abspülen und verlesen. Mit 500 ml kaltem Wasser und Lorbeerblatt in einen kleinen Topf geben. Zum Kochen bringen, dann Temperatur herunter stellen und bei halb geöffnetem Topf 1 bis 1½ Stunden kochen, bis die Erbsen weich sind.
    2. Karotten schälen und fein würfeln. Mit Salz zu den Erbsen geben und 20 Minuten köcheln, bis die Karotten weich sind.
    3. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig anbraten. Knoblauch und Ingwer dazugeben und unter Rühren 3 Minuten weiterbraten. Alle Gewürze zugeben und zur Erbsenmischung geben. 15 Minuten köcheln lassen, bis es andickt.
    4. Spinat dazugeben und gut mischen. 3 Minuten weiterköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    ortmannnicole888
    Besprochen von:
    2

    War sehr lecker,mein Mann und ich mögen indische Küche und an sich scharfes Essen,dieses ist zwar nicht so scharf,aber man muss ja auch nicht immer so scharf essen. Kann ich jedem empfehlen,dieses Gericht ist seine Fünf Sterne wert. :-) - 25 Feb 2015

    Lena
    Besprochen von:
    1

    Ich taste mich so langsam in zur indischen Küche vor und das hier war super. Nicht sehr scharf aber indisches Essen muss ja nicht unbedingt scharf sein. - 21 Jan 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen