Hühnersuppe mit Avocado und Limette

    Hühnersuppe mit Avocado und Limette

    3mal gespeichert
    30Minuten


    Von 182 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine scharfe Suppe voller frischer Zutaten, die durch Limettensaft und knusprige Tortillastreifen eine ganz besondere Geschmacksnote bekommt.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 kleine Tortillafladen, in feine Streifen geschnitten
    • 1 1/2 EL Olivenöl
    • 1 Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
    • 8 Knoblauchzehen, in dünne Streifen geschnitten
    • 4 frische grüne Chilischoten, Samengehäuse entfernt und in Scheiben geschnitten
    • 250 g enthäutete Hühnerbrustfilets, in Streifen geschnitten
    • 1 l Hühnerbrühe
    • 4 EL Saft von frischen Limetten
    • 1 Tomate, Samen entfernt und gewürfelt
    • Salz
    • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 1 Avocado, geschält, entkernt und gewürfelt
    • 1/2 Bund frischer Koriander, gehackt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Ofen auf 200 °C / Gasherd Stufe 6 vorheizen.
    2. Tortillastreifen auf einem Backblech verteilen und 3-5 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.
    3. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Chilischoten hinzugeben. Diese bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten anschmoren, bis sie leicht gebräunt sind. Huhn. Hühnerbrühe, Limettensaft und Tomate in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei niedriger Hitze 3-5 Minuten köcheln, bis das Huhn gar ist.
    4. Avocado und Koriander hinzugeben und umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    5. Suppe in Suppenteller oder kleine Schüsseln füllen und mit Tortillastreifen garnieren.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Julian
    Besprochen von:
    3

    Suppe mit Avocado – klang zunächst echt abwegig, aber ich bin froh, dass ich das ausprobiert habe. 4 Chilis fand ich allerdings etwas zu viel des Guten, mit der Hälfte war sie auch schon ganz schön scharf. - 07 Jun 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen