Flamkuchen - Elsässer Flammkuchen

    (4)

    Dies ist bei weitem das der beste Flammkuchen den ich jemals gegessen habe. Mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen. Man muss ihn probiert haben

    Trinity

    Maryland, Vereinigte Staaten von Amerika
    Von 150 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 400 g Mehl
    • 20 g frische Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)
    • 1 TL Salz
    • 1 Prise Zucker
    • 250 ml Wasser, lauwarm
    • 3 EL Olivenöl
    • 150-200 g Bacon, gewürfelt oder in feine Streifen geschnitten
    • 3 Zwiebeln geschält, halbiert und in feine Halbringe geschnitten
    • ca. 1/2 TL Salz
    • ca. 1/2 TL Pfeffer
    • 1 Becher süße Sahne
    • 1 Becher saure Sahne
    • 1 EL Petersilie, fein gehackt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Ruhezeit: 30Minuten Gehen lassen  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Mehl in eine Schüssel geben; mit einem Löffel in der Mitte eine Kuhle formen; Trockenhefe in die Kuhle geben; Prise Zucker auf die Hefe streuen; 3-4 EL von dem warmen Wasser auf die Hefe geben und die Hefe-Wasser Mischung mit etwas Mehl vom Rand bedecken.
    2. Die Hefe beginnt nun zu arbeiten und braucht etwa 10 Minuten Ruhezeit. Wenn sich Risse im Mehl bilden kann der Teig weiter verarbeitet werden.
    3. Den Rest vom Wasser und das Olivenöl zum Mehl geben und schnell und kräftig mit einem Kochlöffel vermischen. Salz erst jetzt nach und nach dazu geben. Wenn das Salz direkt mit der Hefe in Kontakt kommt geht der Teig oft nicht gescheit auf! Wenn alle Zutaten gut miteinander vermengt sind, kräftig mit den Händen durchkneten bis ein großer Kloß entsteht.
    4. Den Teigkloß in der Schüssel lassen; mit einem trockenen Geschirrtuch abdecken und an einen warmen Ort stellen damit er aufgehen kann. Nach 30 Minuten ist der Teig fertig zum weiter verarbeiten.
    5. In der Zwischenzeit hat man ausreichend Zeit um sich den Zwiebeln und dem Speck zu widmen. Den Speck je nach belieben in Würfelchen oder feine Streifen schneiden. Zwiebel sollte fein geschnitten werden damit sie nach dem Backen nicht noch halb Roh ist.
    6. In einer Schüssel die süße Sahne mit der sauren Sahne vermengen bis keine Klumpen mehr zu sehen sind und anschließend mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen.
    7. Backofen auf 220 Grad vorheizen
    8. Den Hefeteig in 4 gleichgroße Stücke teilen und die einzelnen Teile auf je einem Stück Backpapier hauchdünn ausrollen. Ich rolle den Teig dabei immer länglich aus damit ich immer Zwei Flammkuchen gleichzeitig im Backofen backen kann.
    9. Jetzt bei jedem Flammkuchen den Rand leicht umfalten damit ein etwa 5mm hoher Rand entsteht.
    10. Jeweils 1/4 der Sahne Mischung auf jedem einzelnen Flammkuchen verteilen und je nach belieben mit Speck und Zwiebeln garnieren.
    11. Flammkuchen auf mittlerer Schiene für 20 Minuten im Backofen garen lassen bis der Teig goldbraun und knusprig ist.
    12. Guten Appetit!

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (4)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    Tinkerbell
    Besprochen von:
    5

    Schmeckte super - ich hab 2 davon eingefroren, nur um sie am nächsten Tag wieder aufzutauen (!)  -  19 Aug 2011

    nelly75
    Besprochen von:
    4

    SUPER!  -  15 Sep 2015

    kochbiene
    Besprochen von:
    4

    Sehr leckerer Flammkuchen...dazu ein Glas Wein, was braucht man mehr?  -  20 Aug 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 9 Rezeptsammlungen ansehen