Baingan Bharta (Indisches Auberginencurry)

    Baingan Bharta (Indisches Auberginencurry)

    (480)
    30mal gespeichert
    1Stunde


    Von 506 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein kleiner kulinarischer Ausflug nach Indien. Dieses einfache und schmackhafte vegetarische Curry kann man entweder als Hauptgericht oder als Beilage zu einem Fleischcurry mit Fleisch und Pitabrot, Naan oder Reis servieren.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 große Aubergine
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 1 TL Kreuzkümmel
    • 1 mittelgroße Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
    • 1/2 EL gehackter frischer Ingwer
    • 1/2 EL gehackter Knoblauch
    • 1 EL Currypulver
    • 1 Tomate, gewürfelt
    • 125 g fettarmer Naturjoghurt
    • 1 frische grüne Chilischote, Samengehäuse entfernt und fein gehackt
    • 1 TL Salz
    • 1/2 Bund frischer Koriander, gehackt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Ofen auf 225 °C / Gasherd Stufe 8 vorheizen.
    2. Aubergine auf einem Backblech verteilen und 20-30 Minuten backen, bis sie weich ist. Abkühlen lassen, schälen und grob hacken.
    3. In einem mittelgroßen Topf Öl erhitzen. Kreuzkümmel und Zwiebel hinzugeben und schmoren, bis die Zwiebel weich ist.
    4. Ingwer, Knoblauch, Currypulver und Tomate hinzugeben, umrühren und 1 Minute kochen. Yoghurt unterrühren und Aubergine and Chilischote untermischen. Mit Salz abschmecken. Bei zugedecktem Topf 10 Minuten bei starker Hitze weiterkochen.
    5. Deckel entfernen, Hitze reduzieren und weitere 5 Minuten kochen. Mit Koriander garnieren und heiß servieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (480)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    Besprochen von:
    9

    -  -  20 Aug 2014

    gartenfee
    Besprochen von:
    6

    Das war auch kalt so gut, dass ich die Reste nicht mal aufgewärmt hatte, sondern wir haben es einfach zu Pitabrot gegessen. Lecker!  -  06 Jun 2009

    kolibri
    Besprochen von:
    5

    Hat super geschmeckt mit basmati  -  14 Mrz 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen