Buchweizen-Nudeln

    Buchweizen-Nudeln

    1Speichern
    50Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Probiert mal diese gesunden Nudeln. Ich habe selbst leider keine Pasta-Maschine, deswegen sind meine Nudeln nicht so schön dünn wie ich sie idealerweise gern hätte. Aber sie schmecken trotzdem gut!

    wiebke Nordrhein-Westfalen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 250 g Buchweizenmehl
    • 125 g Weizenmehl
    • 2 große Eier
    • 125 ml warme Milch
    • ¼ TL Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:45Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Buchweizenmehl mit Mehl und Salz mischen.
    2. Eier verquirlen und mit der Milch zum Teig geben. Mit dem Knethaken des Elektromixers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wenn er zu trocken ist, ein ganz klein wenig mehr Milch drangeben.
    3. Teig abdecken und 15 Minuten ruhen lassen. So dünn wie möglich ausrollen und zu langen Nudeln schneiden. Nudeln nebeneinander bis zum Kochen auf ein Küchentuch legen. Sie trocknen ziemlich rasch aus, das ist aber in Ordnung.
    4. Salzwasser mit einigen Tropfen Olivenöl zum Kochen bringen und die Nudeln darin 5 Minuten sprudelnd weich kochen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    gartenfee
    Besprochen von:
    0

    Eine Pastamaschine habe ich auch nicht und meine Nudeln waren auch viel zu dick. Der Geschmack war schon OK, irgendwie nussig, aber ohne Pastamaschine würde ich die Finger von diesem Rezept lassen. Wenn sie ganz dünn ausgerollt sind, schmecken sie bestimmt richtig gut - 06 Apr 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen