Rosinenbrötchen

    Rosinenbrötchen

    4mal gespeichert
    55Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Rosinenbrötchen werden mit Vollkornmehl und Quark-Ölteig gemacht. Sie schmecken warm, kalt, mit oder ohne Butter, am Nachmittag oder zum Frühstück.

    Rita Berlin, Deutschland

    Zutaten
    Ergibt: 10 Brötchen

    • 125 g ungeschwefelte Rosinen
    • 150 g Magerquark
    • 2 EL Milch
    • 5 EL Öl
    • 1 Ei
    • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver (gibt's im Reformhaus)
    • 300 g Weizenvollkornmehl (Type 1050 oder frisch gemahlen)
    • etwas Butter für das Blech

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Rosinen mit warmem Wasser abwaschen und abtropfen lassen. Dann auf einem Tuch trocknen lassen.
    2. Quark, Mehl, Öl und Ei mit dem Handmixer glatt rühren.
    3. Mehl mit Weinsteinbackpulver mischen und mit den Rosinen zum Teig geben. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine verkneten. Man kann alles auch nach und nach unterrühren und den Teig mit den Händen durchkneten.
    4. Backofen auf 220 C/Gasherd Stufe 3 vorheizen und ein Backblech mit Butter einfetten.
    5. Teig solange auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Teig zu einer Rolle formen und in 10 gleichgroße Stücke schneiden. Die Teigstücke zu runden Brötchen formen.
    6. Brötchen auf das vorbereitete Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen