Pad Thai
1 / 1 Bild von:  wiley
Wischen

Pad Thai

  • 5 2
  • 4
    mal gespeichert
  • 15Minuten

Über dieses Rezept: Pad Thai, thailändische im Wok angebratene Nudeln, ist das typische Straßenessen in Thailand und wird dort an jeder Ecke an den Garküchen feil geboten. Dieses Rezept ist direkt aus Thailand –im Asia-Markt finden Sie alle Zutaten zu kaufen. Es ist wichtig, alle Zutaten vorbereitet zu haben, denn das Kochen ... Mehr

wiley

Zutaten

Portionen: 2 

  • Öl zum Braten
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 EL getrocknete Shrimps
  • 1 EL eingelegter weißer Rettich
  • 300 g dünne Reisnudeln, ca. 1 Stunde in Wasser eingeweicht und gut abgetropft
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Fischsoße
  • 2 EL Tamarindensaft
  • 2 Eier, verquirlt
  • 100 g frittierter Tofu, klein gewürfelt
  • 3 EL Erdnüsse, gehackt
  • 3 Frühlingszwiebeln, gehackt
  • 100 g Bohnensprossen, mehr zur Garnitur
  • 1 Limone, geviertelt
  • Zucker, Chili, mehr Fischsoße nach Geschmack

Zubereitung

Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

  1. Öl im Wok sehr heiß erhitzen. Knoblauch, getrocknete Shrimps und eingelegter Rettich dazugeben und pfannenrühren, bis der Knoblauch gebräunt ist.
  2. Reisnudeln dazugeben und kochen, bis sie weich sind. Zucker, Fischsoße und Tamarindensaft dazugeben und gut pfannenrühren. Die Eier dazugeben und unter die Nudeln rühren und kochen. Tofu, Erdnüsse und Frühlingszwiebeln dazugeben und unterrühren. Nun die Bohnensprossen unterrühren und 10 Sekunden weiterrühren. Sofort auf 2 Teller verteilen.
  3. Mit Bohnensprossen garnieren. Ihre Gäste können nun selbst Ihr Pad Thai mit Limonenvierteln, Zucker, Chilis und Fischsoße nach Geschmack nachwürzen.

Weitere Rezepte

  • Ähnliche Rezepte

  • Gemüse

  • Asiatische Rezepte

  • Mehr Sammlungen

Besprechungen (2)

0
Besprochen von: Christine

Super Patthai! - 13 Jul 2010

0
Besprochen von: Diana

Mein erstes Pad Thai und voll gelungen. Danke fürs Rezept! - 13 Apr 2010

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen
Wie hat's geschmeckt? Und warum?

Mehr Rezeptsammlungen