Koeksisters (Südafrikanische Krapfen)

    Koeksisters (Südafrikanische Krapfen)

    2mal gespeichert
    2Stunden40Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Krapfen aus Südafrika in Zopfform werden in Zucker-Ingwersirup getunkt. Ein wunderbares Dessert und Fettgebackenes mal anders nicht nur zu Fasching.

    Nordrhein-Westfalen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • Sirup
    • 400 ml Wasser
    • 800 g Zucker
    • 1 EL fein gehackter Ingwer
    • 1 Stange Zimt
    • Krapfenteig
    • 500 g Mehl
    • Prise Salz
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 60 g Butter
    • 2 Eier
    • 300 ml Milch
    • Fett zum Ausbacken

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:2Stunden40Minuten 

    1. Alle Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und 5 Minuten sirupartig einkochen lassen. Abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.
    2. Mehl, Salz und Backpulver mischen.
    3. Eier und Milch vermischen und nach und nach an die Mehlmischung geben. Zu einem glatten Teig verarbeiten und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    4. Teig 8 mm dick ausrollen und in 4x10 cm Streifen schneiden. Jeden Streifen 2x längs einschneiden, aber oben nicht ganz durchschneiden, so dass die einzelnen Stränge noch miteinander verbunden sind.
 Zu einem Zopf flechten und an den Enden fest zusammendrücken.
    5. Frittierfett erhitzen und die Zöpfe darin goldgelb ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
    6. Zöpfe noch warm in den kalten Sirup tauchen und abtropfen lassen. Sofort servieren.

    Karneval Party

    Ideen und Rezeptanregungen rund um Ihre Party zu Karneval oder Fasching finden Sie hier.

    Krapfen selber machen

    Tipps und Tricks, wie man Krapfen backt, finden Sie hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Besprochen von:
    0

    Super! - 29 Feb 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen