Marokkanisches Lamm mit Aprikosen

    Marokkanisches Lamm mit Aprikosen

    19mal gespeichert
    1Stunde40Minuten


    Von 24 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Marokkanisch kochen ist super lecker und gar nicht schwer, das könnt Ihr an diesem Rezept sehen.

    Afiyet_olson Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 EL Olivenöl
    • 600 g mageres Lammfleisch, gewürfelt
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1 ungespritzte Orange
    • 1 Zimtstange
    • 1 TL Honig
    • Salz
    • Pfeffer
    • 175 g ungeschwefelte Aprikosen
    • 50 g Mandelstifte

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

    1. Olivenöl in einem schweren Topf erhitzen. Lamm 5 Minuten anbraten. Aus dem Topf nehmen.
    2. Zwiebel und Knoblauch 5 Minuten glasig anbraten. Lamm wieder in den Topf geben.
    3. Orangenschale abreiben und Orange auspressen. Schale und Saft mit dem Zimt und Honig in den Topf geben. Salzen und pfeffern und soviel Wasser zugeben, dass das Fleisch bedeckt ist. Zum Kochen bringen. Deckel drauf und Temperatur reduzieren. 1 Stunde köcheln.
    4. Aprikosen dazugeben und 30 Minuten weiterkochen, bis das Lamm zart ist.
    5. Mandeln in einer Pfanne etwas anrösten und auf das Lamm streuen.

    Ramadan

    Das Wichtigste über das Fastenbrechen und die Mahlzeiten im Ramadan mit Rezeptvorschlägen gibt es in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    facebook.regenwurm
    Besprochen von:
    1

    Sehr, sehr lecker. Die Aprikosen, Honig und Zimt geben dem ganzen eine ausgezeichnete süße und exotische Note. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit kann man noch klein geschnittene Karotten hinzugeben, sodass diese noch schön bissfest sind. - 19 Apr 2015

    Besprochen von:
    1

    Köstlich! Danke fürs Rezept! - 03 Apr 2014

    sophia
    Besprochen von:
    0

    Habe dieses Rezept zum zweiten Mal nachgekocht, es ist absolut empfehlenswert. - 10 Apr 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen