Nudeln Rustikana

    Nudeln Rustikana

    3mal gespeichert
    30Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das Lieblingsnudelrezept meiner Familie ist extrem variabel und das tollste überhaupt, es schmeckt frisch, lauwarm, kalt oder in der Mikrowelle wieder aufgewärmt.

    pit100 Nordrhein-Westfalen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 Zwiebel
    • 2-3 kleine Gewürzgurken
    • 1 Ring Fleischwurst (ca. 500 gr.)
    • Öl
    • 500 gr. Nudeln ( Spiralen oder Spagetti)
    • 1 Flasche Ketchup (500 ml)
    • 1 Becher Sahne (200 ml.)
    • Paprikapulver, edelsüß und scharf

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Zwiebel und Gurken in feine Würfel schneiden. Fleischwurst würfeln. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Dann die Gurken dazugeben und ebenfalls anschwitzen. Wurst hinzu geben und nach Geschmack mehr oder weniger scharf anbraten.
    2. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abgießen. In eine große Schüssel umfüllen.
    3. Wenn die Wurst angebraten ist, den Ketchup sowie 2-3 El Wasser zugeben, erhitzen und die Sahne angießen. Alles miteinander verrühren und mit Paprikapulver abschmecken. Heiß über die Nudeln geben und miteinander vermengen.

    Andere Ideen

    Dieses ist nur das Grundrezept. Welche und wie viel Gurken, Nudeln, welchen Ketchup (der preiswerte reicht) oder Wurst Sie verwenden ist Geschmacksache. Die Schärfe können Sie selber bestimmen, und ob Sie das Gericht sofort heiß, später kalt oder in der Mikrowelle erwärmt genießen bleibt Ihnen überlassen. Sollte der Ketchup zu säuerlich sein, ein EL Honig neutralisiert die Säure. Seien Sie flexibel und kreativ. Viel Spaß beim Nachkochen.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    elisabeth
    Besprochen von:
    0

    Kindern hats super geschmeckt, mir wars etwas zu süß. - 25 Okt 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen