Blutorangenkuchen mit Olivenöl

    Afiyet_olson

    Blutorangenkuchen mit Olivenöl

    Blutorangenkuchen mit Olivenöl

    (9)
    1Stunde15Minuten


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein sehr saftiger Kuchen. Ich mag ihn besonders gern eisgekühlt, deswegen bewahre ich ihn im Kühlschrank auf.

    Afiyet_olson Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Ergibt: 1 kastenkuchen

    • 3 Blutorangen, 2 davon ungespritzt
    • 210 g Zucker
    • 4 EL Buttermilch
    • 3 Eier
    • 250 g Mehl
    • 1½ TL Backpulver
    • ¼ TL Natron
    • Prise Salz
    • 50 ml extra-natives Olivenöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 55Minuten  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Backofen auf 180 C vorheizen. Kastenform einfetten.
    2. Schale von 2 Blutorangen abreiben. Alle Blutorangen auspressen.
    3. Zucker mit der Orangenschale in der Küchenmaschine kurz pulsieren, damit der Zucker Aroma bekommt.
    4. Orangensaft mit Buttermilch verrühren. Zucker und nacheinander die Eier dazugeben und unterschlagen. Am Schluss das Olivenöl unterrühren.
    5. Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen. Gut mit den flüssigen Zutaten vermischen.
    6. Teig in die vorbereitete Kastenform gießen und im vorgeheizten Ofen 55 Minuten backen. Gartest mit dem Zahnstocher machen. Auf Kuchendraht abkühlen lassen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (9)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Kathrin75
    Besprochen von:
    0

    Total leckerer saftiger Kuchen. Danke fürs Rezept! LG Kathrin  -  11 Jan 2011

    Rita
    Besprochen von:
    0

    Super Kuchen! Ich hatte noch Blutorangen im Korb, die ich verwerten wollte und das ist ein fantastisches Rezept! Danke!  -  11 Mrz 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen