Glasiertes Lachsfilet mit Balsamessig

    Glasiertes Lachsfilet mit Balsamessig

    6mal gespeichert
    30Minuten


    Von 1286 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine Glasur aus Balsamessig, Knoblauch, Honig, Weißwein und Dijonsenf macht dieses gebackene Filet unwiderstehlich.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 EL Olivenöl
    • 4 fein gehackte Knoblauchzehen
    • 1 EL Weißwein
    • 1 EL Honig
    • 75 ml Balsamessig
    • 2 EL Dijonsenf
    • Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
    • 1 EL gehackter frischer Oregano
    • 6 Lachsfilets (je 150 g)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Ofen auf 200 C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    2. Olivenöl in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, Knoblauch hinzufügen und ca. 3 Minuten anbraten, bis der Knoblauch weich ist. Weißwein, Honig, Balsamico, Senf, Salz und Pfeffer hinzufügen und weitere 3 Minuten köcheln lassen, bis alles eingedickt ist. Von der Herdplatte nehmen und den gehackten Oregano dazugeben.
    3. Die Lachsfilets auf das vorbereitete Backblech legen und mit der Balsamicoglasur bestreichen. Im vorgeheizten Backofen 10-14 Minuten backen, bis das Filet zart ist. Mit der restlichen Glasur bestreichen. Die Filets mit einem Fischheber aus der Haut heben und auf einer Servierplatte anrichten.

    Tipp:

    Die Lachsfilets auf einem Salatbett mit Frühlingszwiebeln und roten Paprikastreifen anrichten und mit der restlichen Glasur beträufeln.

    Lachs zubereiten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Tipps und Tricks zur Zubereitung von Lachs.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    friederike
    Besprochen von:
    0

    Schnell und gut - auch mit getrocknetem Oregano. Das mache ich nochmal - 15 Mai 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen