Rindergulasch mit Paprika

    (5)
    3 Stunden 15 Min.

    Dieses Gulasch wird im eigenen Saft geschmort, ist also ein Saftgulasch. Das Gulasch muss zwei bis drei Stunden köcheln, also genug Zeit einplanen oder gleich am Tag vorher machen, denn aufgewärmt schmeckt es noch besser. Spätzle oder Polenta sind prima Beilagen dazu.

    barbarella

    Von 19 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 kg Rindfleisch aus der Keule
    • 150 g Schmalz (Olivenöl geht auch)
    • 3-4 Zwiebeln, in ganz feine Scheiben geschnitten
    • 1 Spritzer Essig mit 1/16 l Wasser verdünnt
    • 50 g Delikatesspaprika oder Paprika edelsüß
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1 kleiner TL Majoran
    • 1 kleiner TL gemahlener Kümmel
    • 1 EL Tomatenmark
    • Salz
    • 1-2 rote Paprika, in dünne Streifen geschnitten
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden15Minuten 

    1. Schmalz in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln unter ständigem Rühren langsam anbräunen.
    2. Paprikapulver dazugeben, kurz umrühren und mit Essig und Wasser ablöschen. Ganz kurz dünsten lassen und das Fleisch dazugeben. Etwas salzen und Kümmel, Knoblauch, Majoran und Tomatenmark dazugeben.
    3. Mit angelehntem Deckel auf niedriger Hitze zwei bis drei Stunden köcheln. Dabei immer wieder nachschauen, ob genug Flüssigkeit im Topf ist und wenn nötig immer ganz wenig Wasser zugeben. Aber das Saftgulasch soll eigentlich im “eigenen Saft” langsam schmoren. (anbrennen soll es natürlich trotzdem nicht, drum eben wenn nötig etwas Wasser zugießen).
    4. Wenn das Fleisch schön weich ist, soviel Wasser beigeben, dass das Fleisch gerade von der Flüssigkeit bedeckt. Die Zwiebeln sollten in der Zwischenzeit komplett verkocht sein und machen die Sauce sämig.
    5. Die Paprika dazugeben und die letzten 10 Minuten mitköcheln lassen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (5)

    Besprechungen auf Deutsch: (3)

    FritzM
    Besprochen von:
    0

    Hat die Zutatenmenge verändert: Ich hab etwas Wasser mit dem Fleisch dazugegeben, etwas Cayenne und mehr Tomatenmark. Sehr lecker.  -  15 Jan 2011

    Besprochen von:
    0

    Wunderbar saftiges Gulasch! Danke fürs Rezept!  -  21 Aug 2010

    mannkochtgut
    Besprochen von:
    0

    Sehr saftiges Gulasch und klasse Trick mit dem Essig dran  -  22 Jul 2010

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen