Irischer Rindfleischeintopf mit Guinness

    Irischer Rindfleischeintopf mit Guinness

    6mal gespeichert
    3Stunden30Minuten


    Von 307 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Eintopf schmeckt fantastisch und wärmt einen so richtig auf an einem kalten Tag. Am besten bereits am Tag vorher machen, denn aufgewärmt schmeckt er gleich doppelt so gut. Dazu passt Kartoffelbrei.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 kg Rindfleisch, gewürfelt
    • 1 + 2 EL Pflanzenöl
    • 2 EL Mehl
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Prise Cayenne Pfeffer
    • 2 große Zwiebeln, gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, durch die Knoblauchpresse gedrückt
    • 2 EL Tomatenmark
    • 375 ml Guinness
    • 3 Karotten, in Scheiben geschnitten
    • 1 Zweig frischer Thymian
    • 1 EL Petersilie, fein gehackt zur Garnierung

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden30Minuten 

    1. Rindfleisch mit 1 EL Öl vermischen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Salz, Pfeffer und Cayenne vermischen und Fleisch darin wälzen
    2. Das restliche Öl in einer tiefen Pfanne bei mittlerer – hoher Hitze erhitzen. Das Fleisch hinzugeben und von allen Seiten gut anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und ebenfalls anbraten. Tomatenmark mit etwas Wasser vermischen und über das Fleisch geben und verrühren. Hitze auf mittel reduzieren, mit einem Deckel abdecken und 5 Minuten kochen.
    3. 1/3 des Guinness in die Pfanne gießen und gerade aufkochen lassen. Wenn es anfängt, zu kochen, mit einem Kochlöffel den Bratensatz vom Pfannenboden lösen (das gibt extra guten Gechmack). Das restliche Guinness hinzugießen und Karotten und Thymian ebenfalls in die Pfanne geben. Abdecken und die Hitze auf niedrig runter schalten. Zwei bis drei Stunden köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Julian
    Besprochen von:
    3

    Schmeckte genial - ich hab den Eintopf am Tag vorher gekocht und am nächsten Abend nur noch aufgewärmt. Wirklich fantastisch, aber wenn wo Guinness drin ist, kann es ja eigentlich nix schief gehen... - 26 Mrz 2010

    topolina
    Besprochen von:
    2

    Wurde total lecker! - 17 Mrz 2015

    Toi
    Besprochen von:
    1

    Koch ich jedes Jahr am St. Patricks Day und schmeckt alle Jahre wieder total lecker! - 17 Mrz 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen