Bananen-Chai-Teekuchen

    Bananen-Chai-Teekuchen

    5mal gespeichert
    1Stunde10Minuten


    Von 114 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Teekuchen eignet sich wunderbar zur Verwertung reifer Bananen und ist mit Chai abgeschmeckt. Chai ist ein würziger indischer Tee, den man in vielen Supermärkten oder Teeläden kaufen kann.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 250 g Weizenmehl
    • 1 EL Backpulver
    • 1/2 TL Salz
    • 150 g Zucker
    • 100 g Philadelphia oder anderer Frischkäse
    • 2 Eier
    • 175 g pürierte Bananen
    • 4 EL aufgebrühter Chai, Zimmertemperatur

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

    1. Backofen auf 180 C vorheizen. In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermischen. In einer separaten Schüssel den Zucker mit dem Frischkäse und den Eiern verrühren, bis alles geschmeidig ist. Die Bananen und den Chai in die Frischkäsemischung rühren. Die Mehlmischung hinzufügen und alles gut miteinander vermischen.
    2. Die Teigmischung in einer gefetteten Kastenform verteilen und im vorgeheizten Backofen 60 Minuten backen. Nach dem Backen 10 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann aus der Kastenform stürzen.

    Tipp:

    Ersetzen sie die Hälfte des Frischkäses mit Crème Fraîche, falls Sie keinen Frischkäse zur Verfügung haben.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    0

    Superrezept! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ich weiß nicht, ob ich was falsch gemacht hab, aber ich hab das Rezept genau befolgt und das Brot schmeckte fad und war SEHR trocken..Ich hab es nur 50 Min anstelle von 60 Min gebacken - und es war trotzdem zu lang drin. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ich geh auf die Uni und dieses Rezept hat mich keinen Cent gekostet. (eine Freundin hat mir nämlich zu Weihnachten chinesischen Tee geschenkt) - Ich bin so stolz auf mich - Ich koche nie! Sieht super aus, aber ich hätte den Tee länger ziehen lassen sollen - man schmeckt ihn nicht wirklich, aber ich hab viel Tee während der Backzeit getrunken ! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen