Spaghetti mit Räucherlachs

    (2)

    Lachsspaghetti ist eine der Leibspeisen in unserer Familie. Die Sauce ist super tomatig und sahnig und der Lachs ist das i-Tüpfelchen.

    gela

    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Von 12 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 400 g Spaghetti
    • 3 Schalotten, gehackt
    • 1 EL Butter
    • 1 EL Öl
    • 1 Päckchen italienische Kräuter
    • 1 grosse Dose Schältomaten
    • 300 g Räucherlachs, gewürfelt
    • 250 ml trockener Weißwein
    • 1/8 l Sherry (medium)
    • Salz
    • weisser Pfeffer
    • 1 EL frisches Basilikum, gehackt
    • 400 ml Sahne
    • 3 EL Parmesankäse

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. In einem großen Topf reichlich Wasser mit einem Teelöffel Salz und etwas Öl zum Kochen bringen und die Spaghetti bißfest kochen.
    2. Butter mit etwas Öl in einem Topf erhitzen und Schalotten andünsten.
    3. Die Schältomaten klein schneiden und mit der Hälfte des Saftes zu den Zwiebeln geben. Italienische Kräuter dazu und mit Salz und weißem Pfeffer würzen. Im geschlossenen Topf circa zehn Minuten köcheln lassen.
    4. Die Tomatenmischung pürieren und die Sahne zugeben. Das Ganze aufkochen lassen und den Weißwein zugeben. Nun Räucherlachs und Sherry zugeben. Mit Salz, weißem Pfeffer und frischem Basilikum abschmecken. Nicht mehr kochen lassen!!!
    5. Spaghetti portionsweise mit der Soße anrichten und mit Parmesankäse servieren.

    Passendes Getränk:

    Dazu passt ein trockener Weißwein oder ein leichter Rosewein.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Kathrin75
    Besprochen von:
    0

    lecker :-) und war schnell gemacht  -  20 Apr 2014

    Besprochen von:
    0

    Einfach und lecker. Das gibts sicher bald wieder.  -  11 Jan 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen