Hubertussuppe

    Eine deftige Suppe so richtig zum satt essen. Man kann Rehfleisch oder Hirschfleisch verwenden.

    mannkochtgut

    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g durchwachsener Speck, gewürfelt
    • 500 g Reh- oder Hirschfleisch, gewürfelt
    • 1 Zwiebel
    • 2 Wacholderschnäpse
    • 1 doppelter Weinbrand
    • 1 l heiße Brühe (idealerweise Wildbrühe)
    • 1 Dose weiße Bohnen
    • 1 Dose Erbsen
    • 1 Dose Linsen
    • 1/8 l Rotwein
    • 1 EL saure Sahne
    • Schnittlauch

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Den Speck in der Pfanne auslassen. Speck aus der Pfanne nehmen und Rehfleisch im Speckfett anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen.
    2. Zwiebel in der Pfanne glasig dünsten. Mit Wacholderschnäpsen und Weinbrand ablöschen.
    3. Alles in einen großem Topf geben und mit Brühe aufgießen. 30 Minuten kochen lassen, bzw. bis das Fleisch zart ist.
    4. Je die Hälfte der Bohnen, Linsen und Erbsen pürieren und in die Suppe geben. Den Rest ganz dazugeben. Suppe nochmal kurz aufkochen und vom Herd nehmen.
    5. Saure Sahne und Rotwein unterrühren. Auf Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Sauce zu dick ist etwas Brühe oder Wasser nachfüllen. Mit Schnittlauchröllchen garnieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 8 Rezeptsammlungen ansehen