Aprikosenknödel

    Aprikosenknödel

    2mal gespeichert
    28Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Man kann diese süssen Knödel statt mit Aprikosen auch mit vielen anderen Früchten füllen wie Zwetschgen, Pfirsichen oder Kirschen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg mehlige Kartoffeln, am Vorabend mit der Schale kochen
    • 80 g Butter
    • 3 Eigelb
    • 1 Ei
    • Salz
    • 250 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • 500 g Zwetschgen, Marillen, Pfirsiche oder Kirschen
    • 1 l Salzwasser
    • 100 g Butter
    • 100 g Semmelbrösel
    • Zimtzucker oder Puderzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 8Minuten  ›  Fertig in:28Minuten 

    1. Gekochte, kalte Kartoffeln schälen und durch die Kartoffelpresse pressen.
    2. Butter schaumig rühren. Nach und nach die Eigelb und das Ei dazurühren. Anschließend die Kartoffeln, sowie das mit Backpulver gemischte und gesiebte Mehl zufügen. Den Teig auf einem Brett gut abarbeiten.
    3. Teig auf einem gut bemehlten Brett einen Zentimeter dick ausrollen und in fünf mal fünf Zentimeter grosse Quadrate schneiden. Jeweils in die Mitte eine entsteinte Frucht legen (von Kirschen mehr) und runde Knödel formen. Die Knödel eine halbe Stunde lang ruhen lassen.
    4. Inzwischen 100 g Butter erhitzen, die Semmelbrösel zugeben und leicht anbräunen. Das Salzwasser zum Sieden bringen (es darf aber nicht spudeln) und die Knödel vorsichtig einlegen. Acht Minuten gar ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, kurz abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen. Nach Geschmack mit Zimtzucker oder Puderzucker bestreuen.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen