Gesunde Haferflocken Cookies mit Apfel

    Gesunde Haferflocken Cookies mit Apfel

    6mal gespeichert
    50Minuten


    Von 203 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Herrlich saftige und leckere Kekse aus Vollkornmehl und Honig auf amerikanische Art - dort oatmeal cookies genannt.

    Zutaten
    Portionen: 48 

    • 115 g Margarine
    • 120 ml Honig
    • 1 Ei
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 100 g Vollkornmehl
    • 1/2 TL Natron
    • 3/4 TL Zimt
    • 120 g Haferflocken
    • 1 Apfel, Kerngehäuse entfernt und in kleine Stücke geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Backofen auf 190 C vorheizen und Backbleche einfetten.
    2. Margarine, Honig, Ei und Vanilleextrakt in einer großen Schüssel miteinander verrühren. Vollkornmehl, Natron und Zimt in einer zweiten Schüssel vermischen und unter die Margarine-Eimischung heben. Haferflocken und Apfelstücke untermischen und Teig esslöffelweise mit Abstand auf die vorbereiteten Backbleche setzen.
    3. Im vorgeheizten Backofen 8-10 Minuten einzeln backen. Cookies 5 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter legen. Komplett auskühlen lassen und in festschließenden Keksdosen aufbewahren.

    Vanilleextrakt selbst machen

    Wie Sie Vanilleextrakt auf einfache Weise selbst herstellen können, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Plätzchen und Plätzchenteig einfrieren

    Wie man Plätzchen und Plätzchenteig einfrieren kann, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Besprochen von:
    1

    Hallo das hört sich ja echt lecker an. Ich werde die Cookies Dienstag gleich mal ausprobieren...ich habe aber kein Natron und kann hier keins kaufen, kann ich auch Backpulver nehmen? Und wenn ja, wie viel davon? - 11 Sep 2011

    Allrecipes
    Besprochen von:
    0

    Hallo Alina_X - das Natron ist schon wichtig und man kann nicht einfach Backpulver substituieren. Das gibt es auf jeden Fall auch in Neuseeland und heißt dort "baking soda". Das steht vielleicht eh schon im Schrank, weil man baking soda auch zum Putzen verwenden kann. - 12 Sep 2011

    PetraStange
    Besprochen von:
    0

    Ich hab sie jetzt schon zum zweiten Mal gemacht und noch 100 g braunen Zucker dazu, denn beim ersten Mal waren sie mir nicht süß genug...mit dem extra Zucker sind sie super! - 20 Apr 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen