Quinoa auf mediterrane Art

    Quinoa auf mediterrane Art

    (91)
    6mal gespeichert
    45Minuten


    Von 92 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Zwiebeln und Paprikaschoten werden gebraten und gekocht mit Quinoa (“Getreide” der Inkas) und Tomaten gemischt – ein köstliches, gesundes vegetarisches Gericht.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 EL Olivenöl
    • 2 Zwiebeln, gehackt
    • 1 grüne Paprikaschote, Samengehäuse entfernt und gehackt
    • 1 rote Paprikaschote, Samengehäuse entfernt und gehackt
    • 1 gelbe Paprikaschote, Samengehäuse entfernt und gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, gehackt
    • 100 g Quinoa (Reformhaus, Bioladen)
    • 1 l Gemüsebrühe
    • 1 EL Tomatenmark
    • 3 Tomaten, geschält, Samengehäuse entfernt und klein geschnitten
    • italienische Kräuter nach Geschmack

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Zwiebeln und Paprika zugeben und unter Rühren 5 Minuten braten. Knoblauch hinzufügen und 2 weitere Minuten braten. Quinoa, Gemüsebrühe und Tomatenmark untermischen.
    2. Alles zum Kochen bringen, abdecken und bei kleiner Hitze 20 Minuten köcheln lassen, bis die Quinoakörner weich sind. Tomaten dazugeben und mit den italienischen Kräutern abschmecken. Alles heiß werden lassen und servieren.

    Anmerkung:

    Quinoa ist ein Getreide aus Südamerika, dass besonders viel Protein enthält. Deshalb ist es ein wichtiges Nahrungsmittel für Veganer oder Vegetarier.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Quinoa kochen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie das Wichtigste über Quinoa.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (91)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    sanne
    Besprochen von:
    0

    war lecker  -  12 Jan 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen