Zwetschgenkäse

    Zwetschgenkäse

    3mal gespeichert
    4Stunden30Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Keine Sorge, nicht herzhafter Käse ist die Gundlage für die pralinensüße Leckerei, sondern Pflaumenmus, auch „Powidl“ genannt. Powidl wird aus vollreifen Zwetschgen gemacht, die 8 Stunden lang ohne Zucker unter fleißigem Rühren dick und dunkel eingekocht werden.

    Zutaten
    Portionen: 20 

    • 200 g Zwetschgen- oder Pflaumenmus (Powidl), selbstgemacht oder gekauft
    • 150 g abgezogene Mandeln
    • abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
    • abgeriebene Schale von einer unbehandelten Orange
    • ¼ TL Zimtpulver
    • 1 Msp Nelkenpulver
    • 20 Pinienkerne zum Verzieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 4Stunden  ›  Fertig in:4Stunden30Minuten 

    1. Das Zwetschgenmus in einem Topf auf mittlerer Hitze erwärmen und dabei gelegentlich umrühren.
    2. In der Zwischenzeit ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen. Dann die Mandeln mahlen, aber nicht zu fein. Zitrone und Orange heiß waschen, trockenreiben und die Schalen fein abreiben. Mit den Mandeln unter das warme Mus rühren und mit Zimt- und Nelkenpulver würzen.
    3. Die Masse etwas abkühlen lassen und in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Nun Rosetten auf das vorbereitete Blech spritzen und mit je einem Pinienkern verzieren. An einem warmen Ort trocknen lassen.
    4. Den Zwetschgenkäse in gut verschließbare Behälter schichten und kühl und trocken lagern. Sie bleiben bis zu 6 Wochen haltbar.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen