Rhabarbersaft

    Rhabarbersaft

    3mal gespeichert
    8Tage10Minuten


    Von 24 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Aus Rhabarber kann man auch leckeren Saft machen.

    mutti-am-herd Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Ergibt: 10 Flaschen

    • 10 l Wasser
    • 6 Pfund Rhabarber
    • knapp 4 Pfund Zucker
    • 30 g Weinsteinsäure (siehe Fußnote)
    • 2 Päckchen Einmachhilfe
    • 2 ungespritze Zitronen, in Scheiben
    • 5 Päckchen Vanillezucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Ruhezeit: 8Tage Ruhen lassen  ›  Fertig in:8Tage10Minuten 

    1. Wasser zum Kochen bringen.
    2. Rhabarber, Zucker, Weinsteinsäure, Einmachhilfe, Zitronen und Vanillezucker ins heiße Wasser geben und umrühren. Abdecken und 8 Tage an einem kühlen Ort stehen lassen. Durch ein feines Sieb gießen und kalt in sterilisierte Flaschen füllen.

    Rhabarber aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Rhabarber selbst anbauen.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Weinstein

    Weinstein ist der Apotheke erhältlich. Es ist nicht identisch mit Weinsteinbackpulver, einem Treibmittel, das neben Weinstein auch noch andere Zutaten enthält.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Christine
    Besprochen von:
    0

    Sehr lecker vorallem als Schorle - 26 Mai 2016

    friederike
    Besprochen von:
    0

    Das ist das erste Jahr, in dem ich Rhabarbersaft gemacht habe, und das Ergebnis ist sehr lecker. Jetzt bin ich mal gespannt, wie lange er sich hält. - 05 Mai 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen