Pflaumenkuchen mit Baiserhaube

    Pflaumenkuchen mit Baiserhaube

    3mal gespeichert
    1Stunde5Minuten


    Von 10 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Kuchen wird geschnitten, bevor das Baiser draufkommt, dann zerbricht es nicht und sieht besser aus.

    Zutaten
    Ergibt: 1 blechkuchen

    • 500 g Mehl
    • 2 TL Backpulver
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 200 g Zucker
    • 2 Eigelb
    • 250 g weiche Butter
    • 40 g Semmelmehl
    • 1,5 kg Pflaumen
    • ca. 75 g Zucker zum Bestreuen (mehr oder weniger je nach Süße der Pflaumen)
    • 3 Eiweiß
    • 100 g Puderzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde5Minuten 

    1. Backofen auf 200 C vorheizen.
    2. Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Zucker, Eier und Butter zu einem glatten Knetteig verarbeiten. Ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen. Mit Semmelmehl bestreuen und mit den entsteinten Pflaumen belegen. 30-40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Noch warm mit Zucker bestreuen. Ofen nicht ausstellen.
    3. Für die Baiser Eiweiß steif schlagen und Puderzucker zufügen.
    4. Pflaumenkuchen in Portionsstücke schneiden und auf jedes Stück eine Baiserhaube setzen. Bei 250 C kurz überbacken, bis der Baiser fest und leicht gebräunt ist.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Eiweiß steif schlagen

    Hier gibt es Tipps und Tricks fürs Eiweiß steif schlagen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Besprochen von:
    2

    Sehr leckerer Pflaumenkuchen - aber man muss ihn am gleichen Tag essen, sonst fällt der Baiser zusammen. - 14 Sep 2011

    Marianne
    Besprochen von:
    1

    Sehr lecker - ich hab Zimtzucker zum Bestreuen verwendet und Grieß anstatt Semmelmehl. - 12 Sep 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen