Curry-Nudelauflauf

    Curry-Nudelauflauf

    2mal gespeichert
    57Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ja Curry kann man auch an Nudelauflauf tun! Ist ganz lecker. Probiert es einfach mal aus.

    kiki Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 375 g Nudeln
    • Salz
    • Öl
    • 1 Zwiebel
    • 70 g Margarine
    • 500 g Hackfleisch
    • 70 g Tomatenmark
    • 1 EL Mehl
    • 200 ml klare Brühe
    • 2 Knoblauchzehen
    • weißer Pfeffer
    • 1-2 TL Curry
    • 2 Eier
    • 75 g Gouda
    • Fett für die Form

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 32Minuten  ›  Fertig in:57Minuten 

    1. Nudeln in kochendem Salzwasser 10-12 Minuten gar kochen. Abgießen und abtropfen lassen.
    2. Backofen auf 225 C vorheizen.
    3. Zwiebel fein hacken. Margarine in einem Topf schmelzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Hackfleisch dazugeben und anbraten. Tomatenmark unterrühren.
    4. Mehl darüberstäuben und mit Brühe ablöschen. Knoblauchzehen feinhacken und dazugeben. Mit Curry abschmecken. Eier verquirlen.
    5. Nudeln und Hackfleischmischung schichtweise in eine gefettete Auflaufform füllen. Eier draübergießen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen