Kichererbsensalat mit gegrillten Paprika

    Kichererbsensalat mit gegrillten Paprika

    7mal gespeichert
    30Minuten


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich koche Kichererbsen am liebsten selbst, aber man kann diesen Salat natürlich auch mit fertigen Kichererbsen aus der Dose machen. Dieser Salat passt gut zu gegrilltem Fisch.

    Afiyet_olson Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 rote oder gelbe Gemüsepaprika
    • 4 EL Olivenöl
    • 2-3 EL Zitronensaft
    • 3 EL gehackte frische Minze
    • 3 TL Kapern, abgetropft
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 720 g gekochte Kichererbsen (bzw. aus der Dose)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Backofen auf 220 C vorheizen. Es geht auch mit dem Backofengrill, aber dann muss man sehr aufpassen, dass die Paprika nicht verkokeln.
    2. Paprika putzen und halbieren, dabei Kerngehäuse entfernen. Mit 2 EL Olivenöl bestreichen und mit der Schnittseite nach unten auf ein gefettetes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen rösten, bis die Haut Blasen wirft und sich abziehen lässt.
    3. Paprika etwas abkühlen lassen, dann Haut abziehen und Paprika in Streifen schneiden.
    4. Zitronensaft und das restliche Olivenöl verrühren. Minze, Kapern und Knoblauch dazugeben und mit den Paprika und den abgetropften Kichererbsen vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren etwas im Kühlschrank ziehen lassen.

    Kichererbsen kochen

    Wie man getrocknete Kichererbsen kocht, steht hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Besprochen von:
    2

    Ich gebe jeweils noch Ingwer dazu. - 21 Mai 2016

    donfredo
    Besprochen von:
    2

    Sehr zu empfehlen als Salat zum grillen. Ich habe ihn mit Kichererbsen aus der Dose gemacht. - 27 Jun 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen