Rhabarberauflauf mit Nüssen

    Rhabarberauflauf mit Nüssen

    3mal gespeichert
    1Stunde


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Meine Mutter hat immer Rhabarberauflauf gemacht – Rhabarber wird mit Brot, Nüssen und Pflaumen vermischt, mit Milch, Eiern, Zucker und Rhabarberjoghurt übergossen und dann im Ofen überbacken. Ein Traum! Der Auflauf schmeckt lauwarm oder kalt.

    alex Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 400 g Rhabarber, geputzt und in Würfel geschnitten
    • 200 g Brioche oder Brot, in Würfel geschnitten
    • 75 g Haselnüsse oder Walnüsse, gehackt
    • 50 g Dörrpflaumen, entsteint und in kleine Würfel geschnitten
    • Für den Guss
    • 4 Eier, verquirlt
    • 1 Becher Rhabarber Joghurt
    • 250 ml Milch
    • 100 g Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Backofen auf 180 C vorheizen und eine Auflaufform einfetten.
    2. Gewürfelten Rhabarber, Brotwürfel , Nüsse und Pflaumen vermischen und in die vorbereitete Form füllen.
    3. Für den Guss Eier, Rhabarberjoghurt, Milch und Zucker miteinander vermischen und über die Rhabarbermischung gießen.
    4. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen.

    Rhabarber aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Rhabarber selbst anbauen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    ilka222
    Besprochen von:
    1

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich hatte keinen Rhabarberjoghurt und habe einfach weißen Joghurt mit Vanillzucker und etwas Vanilleextrakt verfeinert und verwendet. - 29 Mai 2010

    Brigitte
    Besprochen von:
    0

    Mein Rhabarber war noch arg sauer - ich glaube, das nächste Mal zuckere ich ihn erst ein und lass ihn ein paar Stunden ziehen. Der Auflauf war trotzdem sehr gut - dazu auf jeden Fall Sahne, am besten mit Vanillezucker gesüßt, servieren. Ich hab nur eine halbe Portion gemacht und das war genau richtig für 4 Personen, wenn da noch Sahne dazukommt braucht man nicht so eine Riesenportion. - 29 Mai 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen