Thurgauer Leberknöpfli

    Thurgauer Leberknöpfli

    1Speichern
    1Stunde30Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: In der Schweiz streitet man bislang, ob dieses Gericht Leberknöpfli oder Leberspätzle heißt. Es wird auf jeden Fall ein Spätzleteig hergestellt und gehackte Rinderleber und Kräuter untergemischt. Eine super Beilage auf Schweizer Art!

    Schneeball Baden-Württemberg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g Mehl
    • 2 Eier
    • 1 TL Salz
    • ca. 200 ml Wasser
    • etwas Petersilie, fein gehackt
    • 1 Prise Majoran
    • 250 g Rinderleber, fein gehackt
    • 2 EL Paniermehl
    • 100 g Butter
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde Ruhen lassen  ›  Fertig in:1Stunde30Minuten 

    1. Mehl, Salz, Eier und Wasser zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Das geht am besten mit einem Kochlöffel (je nach der Größe der Eier etwas mehr oder weniger Wasser nehmen).
    2. Petersilie, Majoran und Leber unter den Teig mischen. Diesen nochmals gut mit dem Kochlöffel durcharbeiten, bis er glänzend ist und Blasen wirft. Teig 1 Stunde ruhen lassen.
    3. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
    4. Wenn das Wasser kocht, Knöpfliteig in einen Spätzlehobel füllen und ins kochende Wasser schaben. Knöpfli im offenen Topf ca. 5-6 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, gut abtropfen lassen und in eine Pfanne mit heißem, aber nicht mehr kochenden Salzwasser geben, damit sie nicht anenander kleben. Mit der nächsten Teigportion genauso verfahren. Dabei warten, bis das Wasser erneut kocht.
    5. Knöpfli auf einer heißen Platte anrichten.
    6. Butter in einer Pfanne erhitzen und Paniermehl darin hellbraun rösten. Alles über die fertigen Knöpfli gießen. Nach Geschmack mit Pfeffer würzen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen