Gegrilltes Gemüse mit Couscous

    Gegrilltes Gemüse mit Couscous

    8mal gespeichert
    40Minuten


    Von 77 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das gegrillte Gemüse harmoniert wunderbar mit den leicht sauren Tomaten und dem nussigen Couscous. Ein herrliches Sommergericht mit der richtigen Portion an Vitaminen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 EL Olivenöl
    • 1 rote Paprika
    • 1 Zucchini
    • 1 kleine Aubergine
    • 1 große rote Zwiebel
    • 75 g frische oder tiefgefrorene dicke Bohnen
    • 1 Dose Pizzatomaten
    • 2 EL Balsamessig
    • 175 g Couscous
    • 225 ml Gemüsebrühe

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Die Kerne und Seitenwände der Paprika entfernen, in 2 cm lange Streifen schneiden. Die Aubergine in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in 8 Spalten schneiden. Die Enden der Zucchini abscheiden, die Zucchini in dicke Scheiben schneiden.
    2. Eine Grillpfanne bei hoher Temperatur erhitzen. Das Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Das Gemüse in die Pfanne geben und etwas andrücken, damit das Gemüse die typische Grillmarkierung bekommt. Unter mehrmaligem wenden 15 Minuten grillen, bis das Gemüse gleichmäßig gebräunt aber noch bissfest ist.
    3. Die Bohnen, Tomaten und Essig zum Gemüse hinzufügen. Für ein paar Minuten köcheln, während Sie den Couscous vorbereiten.
    4. Den Couscous in eine Schüssel geben. Die kochende Gemüsebrühe hinzufügen und mit einer Gabel auflockern. Den Couscous mehrmals durchmischen, damit er nicht zusammenklebt. Es dauert nur 2 bis 3 Minuten, bis der Couscous weich ist. Den Couscous auf einer großen Servierplatte anrichten, das Gemüse darauf verteilen und servieren.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    1

    Hat andere Zutaten verwendet: Das war wunderbar!! Ich habe zwei Dinge ausgetauscht: geviertelte Champignons statt der Aubergine und Streifen von grünen Paprikaschoten statt der dicken Bohnen. Ich mache das bestimmt nochmal. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ich war von diesem Gericht enttäuscht. Die Sauce war zu stark und die Gemüsesorten hatten keinen Eigengeschmack oder Biss mehr. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    supergerricht mit viel geschmack. Und schön bunt. habs mit hühnerbrust serviert und brot und schwarze oliven. hab dazu marokkanischen pfefferminztee gemacht. voll die erinnerung an meinen maroccotrip. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen