Bruschetta mit Huhn und sonnengetrockneten Tomaten

    Bruschetta mit Huhn und sonnengetrockneten Tomaten

    2mal gespeichert
    3Stunden31Minuten


    Von 198 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Rezept ist super vielseitig, denn man kann die Bruschetta draußen auf dem Grill machen oder in der kalten Jahreszeit drinnen im Ofen. Die Zutatenmenge lässt sich nach belieben reduzieren oder vergrößern je nach Personenzahl. Auch die Zutatenproportionen kann man nach Geschmack verändern. Es ist in jedem Fall eine tolle Abwechslung von der Standard-Bruschetta.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 2 Hühnerbrüste ohne Haut und Knochen
    • 300 ml Salatdressing italienische Kräuter
    • 120 g zerrupfter frischer Spinat
    • 85 g zerkrümelter Feta
    • 8 sonnengetrocknete Tomaten ohne Öl, gehackt
    • 1 (500 g) Foccacia, in gut 1 cm dicken Scheiben
    • 60 ml Olivenöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 16Minuten  ›  Ruhezeit: 3Stunden Marinieren  ›  Fertig in:3Stunden31Minuten 

    1. Huhn und 1 Tasse Salatdressing in eine Schüssel geben und abgedeckt mindestens 3 Stunden im Kühlschrank marinieren.
    2. Grill auf starke Hitze vorheizen. Grillrost leicht einölen.
    3. Marinade wegschütten und Huhn von jeder Seite 7 Minuten grillen, bis der Saft klar herausrinnt. Abkühlen und fein zerkleinern.
    4. In einer großen Schüssel das fertige Huhn, Spinat, Feta, sonnengetrocknete Tomaten und das restliche Dressing mischen.
    5. Foccacia mit Olivenöl bestreichen und jede Seite 1 Minute grillen, bis es leicht getoastet ist. Etwas von der Huhnmischung auf jede Scheibe geben und servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    alex
    Besprochen von:
    0

    Fantastische Bruschetta! Ich hab das Huhn nicht selber gegrillt, sondern die Bruschetta aus Resten von einem fertigen Grillhähnchen gemacht. Superlecker. - 14 Jun 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen