Muffin-Grundrezept für Experimentierfreudige

    Muffin-Grundrezept für Experimentierfreudige

    25mal gespeichert
    35Minuten


    Von 1024 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Bei diesem Rezept kann eigentlich nichts schief laufen. Wer’s einmal raus hat, kann mit verschiedenen Zutaten alle möglichen Arten von Muffins zaubern. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 250 g Weizenmehl
    • 3 TL Backpulver
    • 1 Prise Salz
    • 150 g Zucker
    • 1 Ei
    • 225 ml fettarme Milch
    • 4 EL Pflanzenöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Ofen auf 200 °C / Gasherd Stufe 6 vorheizen.
    2. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer großen Schüssel mischen. In der Mitte eine Mulde formen. In einer kleinen Schüssel Ei mit der Gabel schaumig schlagen. Milch und Öl daruntermischen. Mischung in die Mehlmulde gießen und mit einer Gabel rasch untermischen, bis ein gleichmäßig feuchter Teig entsteht. Der Teig soll schwer reißend vom Löffel gehen.
    3. Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auskleiden. Teig einfüllen und 25 Minuten backen, bis Muffins obenauf goldbraun und gar sind.

    Variationen:

    Blaubeermuffins: +175 g frische Blaubeeren. Sultaninenmuffins: +150 g Sultaninen. Dattelmuffins: 150 g fein gehackte Datteln. Käsemuffins: nur 75 g Zucker nehmen +125 g Edamer. Speckmuffins: Zucker auf 1 EL reduzieren +75 g kross gebratene Speckwürfel.

    Muffins backen

    Tipps und Tricks, wie man Muffins richtig backt, finden Sie in der Allrecipes Kochschule Muffins backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (6)

    Besprochen von:
    24

    Hat andere Zutaten verwendet: Diese Muffins waren wirklich lecker, Ich habe sie genau nach Rezept gebacken. Ich habe 150 g Kokosflocken in den Teig getan. Dann habe ich einige gehackte Pekannüsse draufgestreut und und etwas Kokos. Köstlich! TIPP: Damit die Muffis sich oben schön wölbe - 02 Feb 2009

    Caroline
    Besprochen von:
    4

    Super Muffins! Ich hab Bananen und Schokoladenstreusel rein. - 29 Sep 2009

    Besprochen von:
    3

    Hat andere Zutaten verwendet: Ausgezeichnete Grundlage für alle möglichen Muffins. Ich habe statt Milch Sojamilch genommen und Honig statt Zucker. Außerdem habe ich zwei Bananen drangetan und Zimt und Haferflocke draufgestreut. Das Resultat war fabelhaft! Danke für ein tolles Rezept! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen