Chriesibrägel mit Zimt-Croutons (Schweizer Kirschsuppe)

    Chriesibrägel mit Zimt-Croutons (Schweizer Kirschsuppe)

    (0)
    2Stunden25Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Chriesibrägel wird in der Schweiz als Kaltschale als Dessert serviert, oft z.B. mit Schokoladenkuchen. Ich mach diese kalte Suppe etwas anders und kombiniere sie mit Zimt-Croutons. Eine Kombination aus süßen Kirschen und Sauerkirschen schmeckt am besten.

    Toi Wien, Österreich

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g Kirschen (am besten eine Mischung aus süßen Kirschen und Sauerkirschen)
    • 500 ml Wasser
    • eine Prise Salz
    • 3-4 EL Zucker
    • 1 Zimtstange
    • 2 EL Kirsch
    • 2 EL Maisstärke
    • etwas Zitronensaft (optional)
    • Zimt-Croutons
    • 1 EL Butter
    • ein paar Scheiben altbackenes Schwarzbrot mit Kruste, gewürfelt
    • 4 EL Zucker
    • 1 TL Zimt
    • Zum Garnieren
    • Vanilleeis, Schlagsahne oder Crème Fraiche

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:2Stunden25Minuten 

    1. Man kann die Kirschen ganz lassen oder halbieren – ich finde allerdings, das der Kirschstein auch noch etwas Geschmack gibt, und die halbierten Kirschen mehr Saft bringen, drum halbiere ich die Kirschen und lasse den Kern in einer Hälfte drin.
    2. Wasser mit Salz, Zimtstange und Zucker leicht aufkochen lassen, Kirschen hinzugeben und 4-5 Minuten ganz leise köcheln. Kirschen und Zimtstange entfernen.
    3. Maisstärke mit 2 EL Kirsch anrühren und unter den Kirschsaft im Topf rühren. Ca. 1 Minute simmern, dabei immer leicht umrühren bis die Suppe wieder klar wird und eindickt. Vom Herd nehmen und die Kirschen und Zimtstange zurück in den Topf geben.
    4. Suppe abschmecken und bei Bedarf etwas Zitronensaft oder mehr Zucker dazugeben, ganz nach Geschmack. Suppe im Kühlschrank ein paar Stunden abkühlen lassen. Vorm Servieren die Zimtstange entfernen.
    5. Für die Zimtcroutons Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und die Brotwürfel darin von allen Seiten braun rösten. Beiseite stellen. Zucker und Zimt vermischen und vor dem Servieren Zimtzucker mit den Brotwürfeln vermischen.
    6. Kalte Suppe in Suppenschüsseln füllen, mit den Croutons bestreuen und eine Portion Sahne, Crème Fraiche oder Vanilleeis daraufsetzen.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen