Senf-Kartoffelsalat

    jane

    Senf-Kartoffelsalat

    Rezeptbild: Senf-Kartoffelsalat
    1

    Senf-Kartoffelsalat

    (1)
    1Stunde


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Der Name sagt alles :) Ein super Kartoffelsalat mit leckerem Senf-Dressing. Perfekt für jede Party oder zum Grillen.

    jane Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 800 g festkochende Kartoffeln
    • 1 Salatgurke
    • 1 rote Paprikaschote
    • 1 Bund Lauchzwiebeln
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 6 EL Maille Weißweinessig
    • Salz, Pfeffer, Zucker
    • 3 EL Öl
    • 2–3 EL Maille Dijonnaise
    • 2 EL Crème fraîche
    • 1 Topf Basilikum
    • einige Blätter Pflücksalat

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Kartoffeln waschen und 15–20 Minuten kochen. Anschließend kalt abspülen, pellen, ruhen lassen. Inzwischen Gurke, Paprika und Lauchzwiebeln putzen und waschen. . . .
    2. Gurke würfeln, Paprika und Lauchzwiebeln in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln in Scheiben schneiden
    3. Brühe und 2 Esslöffel Maille Weißweinessig erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Heiß über die Kartoffeln gießen, Öl zufügen, ziehen lassen
    4. Maille Dijonnaise, Crème fraîche und 4 Esslöffel Maille Weißweinessig verrühren. Alle vorbereiteten Zutaten mischen, nochmals abschmecken. Basilikumblättchen abzupfen, unterheben
    5. In eine mit Salatblättern ausgelegte Schüssel füllen und servieren.

    Gurken aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Gurken selbst anbauen.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Gurken aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Gurken selbst anbauen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    siburei
    Besprochen von:
    0

    sehr feines aroma, hat mich überzeugt.  -  09 Mrz 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen