Spinatlasagne

    (4)
    1 Std. 45 Min.

    Meine Familie sagt, das ist die beste Spinatlasagne aller Zeiten. Also dann wollen wir mal sehn, was der Rest der Welt dazu sagt ☺

    mutti-am-herd

    Bayern, Deutschland
    Von 17 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • Bechamelsauce
    • 75 g Butter
    • 2 Schalotten, fein gehackt
    • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
    • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 35 g Mehl
    • 850 ml warme Milch
    • 2 Lorbeerblätter
    • ½ TL Muskatnuss
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 600 g geputzte und gewaschene Spinatblätter
    • 75 g frisch geriebener Parmesan
    • 225 g Hüttenkäse
    • 1 Ei
    • 12 Lasagneblätter
    • 225 g Mozzarella, geraspelt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde45Minuten 

    1. Für die Bechamelsauce Butter in einem Stieltopf zerlassen. Schalotten, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und 4 Minuten glasig anbraten. Mehl dazugeben und unter Rühren anschwitzen lassen.
    2. Nach und nach unter Rühren die Milch dazugießen. Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Lorbeer dazugeben. Aufkochen lassen, dann unter Rühren 10 Minuten bei niedriger Hitze zu einer dicken Sauce einkochen lassen. Vom Herd nehmen und Lorbeer entfernen. Ein Drittel vom Parmesan unterrühren.
    3. Während die Bechamelsauce kocht, einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Spinat ins Wasser geben und 30 Sekunden kochen. Abgießen und sofort in eine Schüssel mit Eiswasser geben. Darin abkühlen lassen. In einem Durchschlag abtropfen lassen, dann auf Küchenkrepp zum Trocknen ausbreiten.
    4. Backofen auf 220 C vorheizen.
    5. Hüttenkäse mit Ei im Standmixer fein pürieren. Beiseite stellen.
    6. Lasagneblätter in eine Auflaufform legen und mit heißem Wasser übergießen. Etwas hin und herbewegen, damit sie nicht aneinanderkleben. 5 Minuten weichen lassen, dann in einer Lage auf einem sauberen Küchenhandtuch ausbreiten.
    7. Auflaufform trocknen und buttern. ½ Tasse Bechamelsauce in der Form verteilen. 3 Blätter Lasagne darauf legen. Spinat grob hacken und in die restliche Bechamelsauce einrühren. 1 Tasse davon auf den Nudeln verteilen. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
    8. 3 Blätter Lasagne darauflegen, 1 Tasse Bechamel darauf und mit der Hälfte des Mozzarella bestreuen.
    9. 3 Blätter Lasagne darauf legen und 1 Tasse Bechamel drauf. Hüttenkäse darauf verteilen.
    10. Die letzten 3 Blätter Lasagne darauf legen und die restliche Bechamelsauce drauf. Den restlichen Mozzarella darauf verteilen.
    11. Mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen. Alufolie abnehmen und auf dem oberen Rost kurz mit dem Salamander überbacken, bis der Käse obenauf leicht gebräunt ist. 10 Minuten abkühlen lassen und servieren.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Mehlschwitze

    Eine Anleitung für Mehlschwitze sowie Tipps und Tricks gibt es hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (4)

    Besprechungen auf Deutsch: (5)

    Nora
    Besprochen von:
    3

    Lasagne ist halt immer etwas aufwendig aber bei dieser lohnt es sich wirklich. Toller Trick mit dem Einweichen der Nudeln. DANKE!  -  13 Aug 2010

    mutti-am-herd
    Besprochen von:
    2

    suesshuhni - Klar! Der Spinat muss gehackt werden, habe ich geändert. Danke fürs scharfe Auge  -  13 Mrz 2013

    suesshuhni
    Besprochen von:
    2

    ich vermute, dass der Spinat klein geschnitten wird, oder? Sonst würde das mit dem "unterrühren" etwas schwierig werden....  -  13 Mrz 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 19 Rezeptsammlungen ansehen