Apfel Crumble

    Apfel Crumble

    15mal gespeichert
    50Minuten


    Von 323 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wenn man Lust auf Streusel hat, muss es nicht immer Kuchen sein. Diese dicke, knusprige Zimt-Streuselkruste auf Apfelscheiben ist leicht zu machen und ein Hochgenuss.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 4 Äpfel, geschält, Kerngehäuse entfernt und in Scheiben geschnitten
    • 100 g brauner Zucker
    • 125 g Weizenmehl
    • 150 g Zucker
    • 1 TL Zimt
    • 1 Prise Salz
    • 1 Ei
    • 30 g geschmolzene Butter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Ofen auf 190°C / Gasherd Stufe 5 vorheizen.
    2. In einer 24x24 cm-Backform Äpfel mit braunem Zucker mischen. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Zimt und Salz mischen. In einer kleinen Schüssel Ei und geschmolzene Butter schaumig rühren. Mehl darunter mischen, bis eine krümelige Masse entsteht. Streusel gleichmäßig über die Äpfel verteilen.
    3. Im vorgeheizten Ofen 30-40 backen, bis die Streusel goldbraun und knusprig sind.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Video anschauen

    Apfel Crumble
    Apfel Crumble

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (6)

    friederike
    Besprochen von:
    3

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich habe das neulich ofenwarm auf ein Essen mitgenommen (bin zu spät gekommen, weil es noch nicht fertig gebacken war) und alle haben mich anschließend nach dem Rezept gefragt. Allerdings habe ich das Rezept etwas verändert: ich habe das Ei weggelassen, dafür aber die doppelte Menge Butter und eine Handvoll kernige Haferflocken drangetan. Dadurch war es obenauf schön knusprig. - 03 Jan 2009

    Besprochen von:
    1

    Vielen Dank für ein Superrezept, Olga! Die Streusel waren sehr lecker. Die beste Streuselkruste, die ich je gegessen habe - ich war ein bisschen skeptisch, Ei für die Kruste zu verwenden, aber sie wurde einfach hervorragend. Ich hab das Rezept für 12 Personen gemacht und hab ein bisschen zu viele Äpfel verwendet da ich nicht mitgezählt hab. Hat der ganzen Familie geschmeckt und obwohl jeder eh schon vom Mittagessen satt war, konnte sich keiner beim Dessert (ich hab auch noch Vanilleeis dazugetan) zurückhalten! Mach ich auf jeden Fall immer wieder. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Mach ich auf jeden Fall nochmal—hervorragend! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen