Apfelschnecken

    (3)

    Diese Apfelschnecken werden aus Quark-Ölteig gebacken. Sie sind perfekt wenn viele Leute zu bewirten hat. Ich nehm sie auch gerne zu Kuchenbuffets mit.

    Lena

    Bayern, Deutschland
    Von 9 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 Blech

    • Für den Teig
    • 150 g Magerquark
    • 6-8 EL Öl
    • 75 g Zucker
    • 1 Ei
    • 300 g Mehl
    • 1 Pk Backpulver
    • Für die Füllung
    • 500 g säuerliche Äpfel, geschält, Kerngehäuse entfernt und klein gewürfelt
    • 75 ml Apfelsaft
    • Zimt und Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Apfelstücke mit dem Apfelsaft in einen kleinen Topf geben und ca. 5 Minuten bei niedriger Hitze dünsten. Abkühlen lassen.
    2. Backofen auf 190°C (E-Herd)/170°C (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    3. Alle Zutaten für den Teig mit dem Knethaken oder mit der Hand vermengen. Teig zu einer Kugel formen und auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig ausrollen.
    4. Die Äpfel darauf verteilen und mit Zimt-Zucker bestreuen. Nun Teig der Länge nach aufrollen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden.
    5. Die Schnecken vorsichtig auf das vorbereitete Backblech legen.
    6. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldgelb backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (3)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    emily
    Besprochen von:
    1

    Ich habe Birnenschnecken daraus gemacht, mit gedünsteten Birnen, war super lecker  -  15 Nov 2011

    alex
    Besprochen von:
    1

    Hat die Zutatenmenge verändert: Hab noch Rosinen unter die Äpfel gemischt.  -  24 Sep 2010

    Besprochen von:
    0

    War super lecker - nur sollte man das mit dem Abkühlen der Masse ernst nehmen, sonst wird der Teig böse ;-)  -  22 Jun 2017

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 9 Rezeptsammlungen ansehen