Glutenfreie Quinoa Tabbouleh

    (889)
    30 Min.

    Tabouleh (auch Tabbouleh oder Taboulé) etwas anders und zwar mit Quinoa anstatt Bulgur. Ich finde Quinoa schmeckt viel besser als Bulgur und Quinoa ist darüber hinaus glutenfrei und sehr gesund.


    Von 776 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 Tassen Wasser
    • 1 Tasse Quinoa, gewaschen (siehe Fußnote)
    • eine Prise Salz
    • 60 ml Olivenöl
    • 1/2 TL Meersalz
    • 60 ml frisch gepresster Zitronensaft
    • 3 Tomaten, gewürfelt
    • 1 Gurke, fein gewürfelt
    • 2 Bündel Frühlingszwiebeln, in feine Scheiben geschnitten
    • 2 Möhren, geraspelt
    • 1 Bund (ca. 60 g) glattblättrige Petersilie, fein gehackt
    • optional
    • 1/2 TL fein abgeriebene Zitronenschale
    • 2 EL zerrupfte frische Minzblätter
    • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
    • zerbröckelter Feta zum Bestreuen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Wasser zum Kochen bringen und Quinoa und eine Prise Salz dazugeben. Hitze reduzieren, abdecken und 15 Minuten simmern. Quinoa auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und mit einer Gabel auflockern.
    2. In der Zwischenzeit in einer Schüssel Olivenöl, Meersalz, Zitronensaft, Tomaten, Gurke, Frühlingszwiebeln, Möhren und Petersilie vermischen. Die abgekühlte Quinoa untermischen. Nach Geschmack zusätzlich Zitronenschale, Minzblätter und Kreuzkümmel untermischen und mit Feta bestreuen.

    Quinoa kochen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie das Wichtigste über Quinoa.

    Gurken aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Gurken selbst anbauen.

    Video anschauen

    Glutenfreie Quinoa Tabbouleh
    Glutenfreie Quinoa Tabbouleh

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (889)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Julia
    Besprochen von:
    2

    Schmeckte einfach super. Ein paar Tipps - Quinoa vor dem Kochen mit kaltem Wasser abspülen, dann schmeckt sie besser. Um die Quinoa abzukühlen stell ich sie in den Kühlschrank oder ganz kurz in die Gefriertruhe.  -  24 Mrz 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen