Brombeer-Rhabarber-Kuchen

    Brombeer-Rhabarber-Kuchen

    6mal gespeichert
    1Stunde


    Von 55 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein köstlicher Kuchen für Rhabarberfans. Weil er mit fertigem Mürbeteig gemacht wird, ist dieser Brombeer-Rhabarber-Kuchen auch ganz schnell zubereitet.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 350 g Brombeeren
    • 175 g Rhabarber, fein geschnitten
    • 250 g Zucker
    • 4 EL Mehl
    • 1 EL Butter
    • 1 EL Milch
    • 2 Mürbeteigplatten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Die Brombeeren, den Rhabarber, den Zucker und das Mehl vermengen. Backform einfetten. Backofen auf 180 C / Gasherd Stufe 6 vorheizen.
    2. Eine der Teigplatten passend ausrollen, in die Form legen und die vorbereitete Mischung darauf verteilen. Etwas Butter in Flöckchen darauf verteilen. Die zweite Mürbeteigplatte passend ausrollen und darüberlegen. Mit Milch bepinseln und mit etwas Zucker bestreuen. Einige ca. 1 cm große Löcher in den Deckel schneiden. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen, dann die Hitze reduzieren und bei 180 C weitere 30 Minuten backen.

    Rhabarber aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Rhabarber selbst anbauen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Mürbeteig zubereiten

    In der Allrecipes Kochschule gibt es Tipps und Tricks rund um die Zubereitung von Mürbeteig.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    1

    Hat die Zutatenmenge verändert: Wenn es 6 Sterne zu vergeben gäbe, dieser Kuchen hätte sie verdient. Ich habe mehr Beeren und Rhabarber genommen. Der Kuchen war kein bisschen zu flüssig. Fabelhaft! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Superkuchen! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Hat meine Erwartungen weit übertroffen. Die lila Finger vom Pflücken und waschen warens wert. Himmlsch! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen