Essigplätzchen

    1 Std. 40 Min.

    Ja, an diese Plätzchen kommt Essig. Man macht erst einen Mürbeteig und sticht danach Plätzchen aus. Probieren Sie's aus! Am besten ist schlichter weißer Essig oder Apfelessig, kein Balsamico.

    AnnaLena

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 9 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 3 - 4 Bleche

    • 700 g Mehl
    • 500 g Butter
    • 200 g Zucker
    • 2 Eier
    • 1 EL Zimt
    • 4-5 EL Essig
    • Puderzucker zum Bestäuben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde Kühl stellen  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

    1. Mehl, Butter, Zucker, Eier, Zimt und Essig zu einem Muerbeteig verkneten, in Folie wickeln und 1-2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
    2. Backofen auf 175 C vorheizen und Backbleche einfetten oder mit Backpapier auslegen.
    3. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen. Plätzchen auf das Blech legen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 bis 15 Minuten, je nach Dicke, backen, bis die Plätzchen leicht gebräunt sind. Mit Puderzucker bestäuben.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 7 Rezeptsammlungen ansehen