Kürbiscremesuppe mit Karotte

    (834)
    1 Std.

    Diese Kürbissuppe ist schnell gekocht. Ich koch immer eine oder zwei Karotten mit, das gibt der Suppe extra Geschmack. Man kann die Suppe mit oder ohne Sahne machen, wenn man Kalorien sparen will.


    Von 793 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 EL Rapsöl
    • 15 g Butter
    • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
    • 1 (100 g) Karotte, gewürfelt
    • 500 g Butternut Kürbis, geschält und gewürfelt
    • 700 ml Gemüsebrühe
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskat
    • 120 ml Sahne (optional)
    • Weißweinessig

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Öl und Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Butter darin unter Rühren glasig andünsten.
    2. Kürbis und Karotte in den Topf geben. Mit Gemüsebrühe aufgiessen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Aufkochen lassen, Hitze reduzieren und simmern, bis das Gemüse weich ist.
    3. Suppe in einem Blender oder mit einem Stabmixer fein pürieren und zurück in den Topf geben. Sahne unterrühren und gut erhitzen, aber nicht mehr kochen. Warm mit einer Prise Muskat servieren

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Kürbissorten

    In dem Allrecipes Artikel zum Thema Kürbissorten finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kürbissorten und welcher Kürbis sich für welche Rezepte am besten eignet.

    Kürbiskerne trocknen und rösten

    Wie man Kürbiskerne trocknet und röstet, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (834)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    UlrikeB
    Besprochen von:
    2

    Die Sahne kann man sich wirklich sparen, die ist bei so einer Kürbiscremesuppe nicht nötig  -  12 Okt 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen