Curry-Hähnchen "Hawaii" mit Ananas und Käse überbacken

    Kalorienarm, fruchtig und lecker. Schnell und einfach zubereitet ist das Curry-Hähnchen "Hawaii" ein nicht allzu schweres warmes Gericht zum Abendessen. Weiterhin ist es für Trennkost geeignet und gehört zur Eiweißgruppe.


    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 1 (Baby-) Ananas
    • Curry
    • Cayennepfeffer
    • 2 Hähnchenbrustfilets
    • 1 EL Pflanzenöl zum braten
    • 2 Scheiben Kochschinken
    • 2 Scheiben Käse nach Belieben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Die Ananas schälen, den Kern entfernen und in Scheiben oder Stücke schneiden.
    2. Nach Belieben Curry und Cayennepfeffer vermischen. Je nach Geschmack kann man seinen Schärfegrad hier selbst bestimmen.
    3. Die Hähnchenbrustfilets mit der Küchenrolle abtupfen und eventuelle Sehnenreste abschneiden, danach mit der eben zubereiteten Gewürzmischung gut einreiben.
    4. Das Pflanzenöl in die Pfanne geben und die Filets durchbraten. Nebenbei schon mal den Ofen auf 200°C vorheizen und das Blech mit Backpapier auslegen.
    5. Die garen Hähnchenbrustfilets auf das Blech legen, die Ananas-Scheiben oder -Stücke, den Kochschinken und den Käse darauf legen und bis zur gewünschten Bräune überbacken lassen.

    Passendes Getränk:

    Ein guter trockener Weißwein

    Reste verwerten

    Wenn man noch Lust auf einen Ananas-Kompott hat, geschnitten ist sie ja schon!

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Valentinstag Ideen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie noch mehr Ideen und Anregungen für den Valentinstag.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen