Brie in Blätterteig

    (5)

    Wenn Sie sich und Ihre Gäste mal so richtig verwöhnen wollen, dann servieren Sie diese göttliche Vorspeise. Dazu frisches Baguette und Birnenscheiben reichen. Ich könnte den gebackenen Brie ganz alleine aufessen so lecker ist er. Man kann auch Camembert verwenden.

    babsi_s

    Bayern, Deutschland
    Von 15 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 Packung Blätterteig
    • 3 Scheiben Speck
    • 1 runder Brie (oder Camembert), ca. 250 g (man kann natürlich auf größere nehmen)
    • 2-3 Löffel Feigenmarmelade oder anderes Gelee z.B. Pflaume, Aprikose, Quitte, usw.)
    • 1 Ei

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Wenn Sie TK-Blätterteig verwenden, einen Blätterteig abtauen. Speck in einer kleinen Pfanne knusprig braten, abkühlen lassen und in kleine Stückchen schneiden.
    2. Backofen auf 175 C vorheizen.
    3. Blätterteig wenn nötig dünner ausrollen (je nach Größe des Käses) Brie auf den Blätterteig setzen und der Länge nach halbieren. Wenn gewünscht kann man vorher noch den äusseren Rand abschneiden.
    4. Auf die untere Hälfte großzügig Feigengelee aufstreichen.
    5. Dann die Speckstücke darauf verteilen und die andere Briehälfte darauflegen.
    6. Blätterteig über den Brie falten und mit Küchengarn zubinden oder wie eine Galette rundherum falten und mit etwas verquirltem Ei festkleben.
    7. Brie auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen, bis der Blätterteig schön knusprig und leicht gebräunt ist.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (5)

    Besprechungen auf Deutsch: (5)

    topfgucker
    Besprochen von:
    3

    Fantastisch! Der Käse zerläuft einem regelrecht im Mund. Schmeckt auch super mit Breze.  -  27 Dez 2010

    Brigitte
    Besprochen von:
    3

    WOW!!! das war aber mal so richtig lecker!!!! für alle Käseliebhaber zum süchtig werden!  -  29 Nov 2010

    manuela
    Besprochen von:
    2

    Tolle Kombi mit der Feigenmarmelade und dem Speck - schmeckt super!  -  31 Dez 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen