Gebeiztes Rehfilet

    Gebeiztes Rehfilet

    (0)
    2mal gespeichert
    2Stunden15Minuten


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Man kann das Rehfilet auch in Scheiben schneiden, dann ist es schneller gar. Dazu machen wir Spätzle oder Nudeln und Birne mit Preiselbeeren.

    donfredo Nordrhein-Westfalen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 700-800 g ausgelöstes Rehfilet
    • ½ Becher Buttermilch
    • 1 kleine Tasse Rotwein
    • 4-5 Wacholderbeeren
    • 1 Nelke
    • 1 Lorbeerblatt
    • Thymian nach Geschmack
    • Salz
    • Pfeffer
    • 30 g Butterschmalz
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 1 kleine Tasse Brühe
    • 3-4 EL süße Sahne
    • Zitronensaft (wahlweise)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde30Minuten Marinieren  ›  Fertig in:2Stunden15Minuten 

    1. Filet 1½ Stunden in Buttermilch und Rotwein im Kühlschrank beizen.
    2. Backofen auf 180 C vorheizen.
    3. Aus der Beize nehmen und abtropfen lassen. Beize beiseite stellen. Fleisch gut trocken tupfen.
    4. Fett in Pfanne erhitzen und von allen Seiten bei mittlerer Hitze mit der Zwiebel im Bräter anbraten. Mit Brühe und etwas Beize aufgießen und 30 Minuten im vorgeheizten Backofen knapp durchbraten. Mit Sahne und 1 Löffel Preiselbeeren abschmecken, eventuell ein Spritzer Zitrone dazu.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen