Französische Fischsuppe (Bouillabaisse)

    Französische Fischsuppe (Bouillabaisse)

    8mal gespeichert
    40Minuten


    Von 83 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser einfache Fischtopf ist ein klassisches französisches Rezept aus Marseille. Servieren Sie es mit einer Scheibe frisch getoastetem Weißbrot und Rouille, der typischen Sauce zu Bouillabaisse aus Olivenöl, Semmelbröseln, Knoblauch, Safran und Chilipulver.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 175 ml Olivenöl
    • 2 Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
    • 2 Lauchstangen, in Scheiben geschnitten
    • 3 Tomaten, Haut abgezogen, Samen entfernt und gehackt
    • 4 Knoblauchzehen, gehackt
    • 1 Zweig frischer Thymian
    • 1 Lorbeerblatt
    • 1 TL Orangenschale
    • 350 g Miesmuscheln, gesäubert und entbartet
    • 2 l kochendes Wasser
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 2 kg Seebarbe oder Seebarsch
    • 1 Prise Safran
    • 350 g frische Garnelen, geschält und entdarmt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Lauch, Tomaten und Knoblauch darin anbraten. Bei mittlerer Temperatur einige Minuten kochen, bis alles Gemüse weich ist.
    2. Thymian, Lorbeerblatt und Orangenschale untermischen. Muscheln und kochendes Wasser hinzugeben und umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hitze erhöhen und 3 Minuten kochen, bis sich Öl und Wasser vermischt haben.
    3. Fisch hinzugeben und auf mittlere Temperatur herunterstellen. 12-15 Minuten weiterkochen, bis der Fisch gar ist. Er sollte undurchsichtig, weich und zart sein, aber nicht auseinanderfallen.
    4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Safran hinzugeben. Suppe in vorgewärmte Suppenteller oder eine Terrine füllen und sofort servieren.

    Muscheln kochen

    Wie man Muscheln reinigt und kocht, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (7)

    Brigitte
    Besprochen von:
    5

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich hab es für Freunde gemacht, und einer ist allergisch auf Zwiebeln und Knoblauch und musste improvisieren - hab stattdessen Frühlingszwiebeln, Thymian und Estragon verwendet und außerdem Krabben und Kabeljau dazugetan. Schmeckte ausgezeichnet. - 09 Jan 2009

    Besprochen von:
    3

    Nachdem das Gemüse geschnitzelt war, war die Suppe sehr leicht zu machen. Eine Wohlfühlsuppe mit ganz viel Geschmack. Mach ich von jetzt an regelmäßig. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Dieses Rezept war hervorragend. Mein Mann bettelt mich geradezu, dass ich es mindestens einmal in der Woche mache. Wenn Sie gerne Meeresfrüchte essen, dann ist das hier das perfekte Gericht für Sie. Ich hab es schon sowohl mit als auch ohne Saffran zubereitet, je nach Geschmack, und es schmeckt in beiden Fällen exzellent. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen