Knuspriger Schweinebraten mit Kümmel

    (1)
    2 Stunden 15 Min.

    Hier muss man unbedingt einen Schweinebraten mit Kruste nehmen. Der Schweinebraten wird erst langsam bei relativ niedriger Temperatur gegart und dann noch mal so richtig heiß gebacken.

    alex

    Hessen, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg Schweinebraten mit Schwarte
    • Pfeffer
    • 1 TL Kümmel
    • 3 EL Öl
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Möhren
    • 200 g Knollensellerie
    • 350 ml Geflügelbrühe
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 Zweig frischer Rosmarin
    • 1 Prise Majoran
    • 50 g flüssige Butter
    • 1 EL brauner Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden15Minuten 

    1. Schweinebraten salzen, pfeffern und mit Kümmel bestreuen.
    2. Backofen auf 140° C vorheizen.
    3. In einem Bräter den Braten auf beiden Seiten im Öl scharf anbraten. Zwiebeln, Möhren, Knollensellerie in grobe Stücke schneiden, zum Fleisch geben und etwas mitschmoren lassen. Mit Geflügelbrühe aufgießen und mit der Schwarte nach oben im vorgeheizten Ofen etwa 2 Stunden schmoren.
    4. 20 Minuten vor Ende der Garzeit Knoblauchzehe, den frischen Rosmarinzweig und Majoran zum Gemüse geben. Am Ende der Garzeit 200°C Oberhitze dazuschalten.
    5. Flüssige Butter mit dem braunem Zucker verrühren und damit die Schwarte einpinseln. Den Braten nochmals in den Ofen schieben und braten, bis er eine schöne Kruste hat.

    Wann ist der Braten gar?

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Walburga
    Besprochen von:
    0

    Sehr gut! Ich hab den Schweinebraten auch noch vor dem Braten mit Senf bestrichen  -  28 Dez 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen