Curry aus roten Linsen (Masoor Dhal)

    Curry aus roten Linsen (Masoor Dhal)

    78mal gespeichert
    40Minuten


    Von 1123 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das ist ein sehr reichhaltiges, gesundes, vegetarisches Curry aus roten Linsen. Es ist mehr eine Hauptspeise als eine Beilage. Lassen Sie sich nicht von der Zutatenliste abschrecken, dieses indische Gericht ist wirklich einfach zu machen. Am besten schmeckt es mit Basmati-Reis.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 380 g rote Linsen
    • 1 große Zwiebel, gewürfelt
    • 1 EL Speiseöl
    • 2 EL Currypaste (weniger nach Geschmack und Schärfe der Currypaste)
    • 1 EL Currypulver
    • 1 TL gemahlene Kurkuma
    • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
    • 1 TL Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Zucker
    • 1 Knoblauchzehe, gehackt
    • 1 TL Ingwerwurzel, gehackt
    • 400 g Passata (Tonatenpüree)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Die Linsen mit kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar ist (das ist sehr wichtig, denn sonst können die Linsen sich auflösen.) Linsen in einen Kochtopf geben, mit Wasser bedecken und 25-30 Minuten köcheln, bis sie weich sind. Wenn notwendig, noch mehr Wasser zugeben.
    2. Während die Linsen kochen, in einer großen Bratpfanne die Zwiebeln in Speiseöl karamellisieren.
    3. In der Zwischenzeit die Currypaste, Currypulver, Kurkuma, Kreuzkümmel, Chilipulver, Salz, Knoblauch und Ingwer in einer Schüssel gut vermischen. Wenn die Zwiebeln karamellisiert sind, das Currygemisch zu den Zwiebeln geben und bei großer Hitze 1-2 Minuten unter ständigem Rühren braten.
    4. Das Tomatenpüree unterrühren und die Hitze reduzieren. Currysauce köcheln, bis die Linsen weich sind.
    5. Wenn die Linsen gar sind, vorsichtig abspülen. Das Curry sollte nicht zu flüssig werden. Currysauce mit den Linsen vermischen – und fertig ist das köstliche Currygericht!

    Anmerkung:

    „Dal“ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Hülsenfrüchte, die vielfach in der südasiatischen Küche verwendet werden. Masoor Dal bezieht sich einfach auf rote Linsen.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (9)

    Lola
    Besprochen von:
    10

    Das ist mein neues Standardgericht und ich koche es mindestens zweimal im Monat - fantastisch! Dazu einfach Naan und Jasminreis und man hat ein tolles veganes Essen, das gesund ist und sättigt. - 10 Sep 2010

    FOODorgasm
    Besprochen von:
    9

    Wir variieren es gerne .. Mit Banane oder gegrillter Ananas - es ist definitiv ein tolles Grundrezept! Love it !! - 23 Mai 2014

    Besprochen von:
    9

    Wow - lecker, aber krass scharf - dabei hab ich nur mittelscharfe Currypaste verwendet werd es aber bestimmt mal wieder kochen - 19 Apr 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen