Süßes indisches Fladenbrot (Roti)

    Süßes indisches Fladenbrot (Roti)

    21mal gespeichert
    40Minuten


    Von 93 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Seit vielen, vielen Jahren ist das ein Lieblingsgericht meiner Familie. Ein knuspriger und süßer Fladen, in einer flachen Pfanne gebacken. Einfach lecker, jeder in meiner Familie liebt es! Probieren sie es!

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 250 g Mehl
    • 1/4 TL Salz
    • 150 ml Wasser
    • 50 g Zucker
    • 1 EL Rapsöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. In einer großen Schüssel Mehl, Salz und Wasser vermischen, bis ein weicher Teig entsteht. Teig auf eine leicht mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben und kurz kneten. Den Teig in Golfballgroße Stücke zerteilen und mit einem feuchten Tuch oder mit Frischhaltefolie abdecken. Einen Teigball auswählen und ganz dünn ausrollen, dabei aber aufpassen, dass er nicht reißt. Dünn und gleichmäßig mit Zucker bestreuen. Den Teig zu einem schmalen Quadrat zusammenfalten und nochmals ganz dünn ausrollen.
    2. Eine leicht eingeölte flache Bratpfanne auf mittlere Hitze vorheizen. Die ausgerollten Fladen in die Pfanne geben und 30 Sekunden bis 1 Minute goldbraun backen. Sofort servieren. Mit allen anderen Teigbällen genauso verfahren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (4)

    Besprochen von:
    0

    Sehr leicht zu machen. Ich hab 1/4 des Mehls mit feinem Vollkornmehl ersetzt und das Brot bekam einen nussigen Geschmack. Ähnlich wie Chapatti, nur süßer. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Sehr gut und einfach zu machen, da man die ganzen Zutaten immer im Haus hat. Man kann die Süße variieren, indem man mehr oder weniger Zucker zugibt. Das Ausrollen macht relativ viel. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    So ein einfaches und wunderbares Rezept. Tipp: Ich hab Bananenstücke vor dem erneuten Ausrollen in die Mitte gegeben und es schmeckte wie das Bananenroti, das ich in Thailand in Chiang Mai gegessen habe. Mit ein bisschen süßer Kondensmilch darüber geträufelt schmeckt es wahrlich authentisch. Danke für das Rezept! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen