Festlicher Truthahn

    (24)
    4 Stunden 15 Min.

    Diesen einfachen Truthahn kann man ohne viel Aufwand zu Weihnachten machen! Ich fülle ihn normalerweise. Die Innereien und den Hals sollte man aufheben, um damit Truthahnbrühe für die Bratensauce zu machen.

    Ita

    Von 98 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 Freiland-Truthahn ( ca. 5-6 kg)
    • 120 g weiche Butter
    • 1 unbehandelte Zitrone, halbiert
    • Meersalz
    • Für die Sauce
    • Hals und Innereien vom Truthahn
    • 1 Stange Sellerie mit Blättern
    • 1 Möhre, grob gehackt
    • 1 Bund frischer Thymian
    • 1 Bund frische Petersilie
    • 60 ml Wein
    • Salz
    • Pfeffer
    • fein gehackte frische oder getrocknete Kräuter (Salbei, Rosmarin, Thymian), Muskatnuss, Schuss Cognac etc.

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 4Stunden  ›  Fertig in:4Stunden15Minuten 

    1. Ofen auf 220 °C vorheizen. Hals und Innereien des Truthahns beiseite legen.
    2. Truthahn mit der Brust nach oben in einen Bräter legen. Am Hals beginnend mit der flachen Hand zwischen Haut und Fleisch fahren, um die Haut zu lösen. Etwas von der Butter unter der Haut verteilen. Dann Butter auf der Haut verteilen. Gut mit Salz würzen. Die zwei Zitronenhälften in das Innere des Truthahns legen, dadurch bleibt der Truthahn schön saftig.
    3. Truthahn 30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 220 °C braten, bis der Truthahn rundherum goldbraun ist. Dann aus dem Ofen nehmen und mit Butter bestreichen. Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren. Truthahn nach Geschmack füllen, dann die Brust mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu braun wird.
    4. Den Truthahn alle 40 Minuten mit Butter oder Bratensaft bestreichen, bis der Truthahn gar ist und die Säfte klar herausrinnen (ca. 3 1/2 weitere Stunden). Auf eine Platte legen und mit Alufolie abdecken, damit er warm bleibt. 30 Minuten rasten lassen.
    5. In der Zwischenzeit für die Soße Hals und Innereien des Truthahns in einen Topf mit 200 ml Wasser, Sellerie, Karotte und Kräutern geben. Zum Kochen bringen. Im geschlossenen Topf 30 Minuten oder länger simmern, dabei nach Bedarf etwas Wasser nachgießen. Je länger die Kochzeit, desto intensiver der Geschmack.
    6. Truthahnbrühe durch ein feines Sieb gießen und das Gemüse durchpassieren. Flüssigkeit in den Bräter geben und den Bratensatz ablösen. Nochmals durch ein Sieb gießen und vor dem Servieren erneut erhitzen. Mit Salz, Pfeffer, Kräutern, Gewürzen oder Cognac abschmecken.

    Hilfreiche Tipps für Geflügel in der Allrecipes Kochschule:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Artikel, wie man Geflügel richtig brät, füllt, tranchiert und wie man Bratensauce selbst zubereitet. Hier klicken für unsere Geflügel-Artikel.

    Pute oder Truthahn braten

    Eine schrittweise Anleitung für Pute im Backofen sowie andere wertvolle Tipps finden Sie in der Allrecipes Kochschule Pute braten

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Video anschauen

    Festlicher Truthahn
    Festlicher Truthahn
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (24)

    Besprechungen auf Deutsch: (5)

    mannkochtgut
    Besprochen von:
    14

    Wir wollten es uns dieses Jahr mal ganz einfach machen, also keine aufwändige Füllung und nichts dergleichen, das Rezept war wirklich super, wunderbar saftig  -  30 Dez 2010

    babsi_s
    Besprochen von:
    6

    Truthahn wurde wunderbar. Ich hab ihn noch mit etwas frischen Rosmarin eingerieben und Salbei zur Soße. Aus den Resten hab ich Geflügelbrühe gemacht.  -  27 Nov 2012

    Melanie
    Besprochen von:
    3

    Hat prima geklappt. Dazu gabs Rotkohl, bohnen und Preiselbeeren.  -  27 Feb 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen