Linguine mit Speck (alla Amatriciana)

    (553)

    Dieses Gericht bekam seinen Namen vom Ort Amatrice zwischen Abruzzen und Latium. Ein einfaches, schmackhaftes, klassisch italienisches Gericht mit gebratenem Speck oder Pancetta, vermischt mit Zwiebeln, Knoblauch, Chiliflocken, Tomaten und Basilikum. Ist in nur 10 Minuten gemacht und kann noch mit Parmesan verfeinert werden. Das perfekte Essen für alle, die es deftig und feurig mögen.


    Von 448 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 4 Scheiben Speck oder Pancetta
    • 1/2 Zwiebel, gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, gehackt
    • 1/4 TL getrocknete Chiliflocken
    • 2 (400 g)-Dosen geschälte Tomaten
    • 1 (500 g) Packung Linguine
    • Handvoll gehacktes frisches Basilikum
    • 2 TL frisch geriebener Parmesankäse

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Den Speck 5 Minuten in einem Kochtopf bei mittlerer bis starker Hitze knusprig braten. 2 EL des ausgelassenen Fetts aufheben und den Rest abgießen. Die Zwiebel dazugeben und 3 Minuten braten. Knoblauch und Chiliflocken dazugeben und 30 Sekunden braten. Die Tomaten unterrühren, 10 Minuten köcheln und die Tomaten mit einer Gabel auseinander ziehen.
    2. In der Zwischenzeit die Nudeln in einem großen Topf nach Packungsanweisung al dente garen und abgießen.
    3. Das Basilikum in die Sauce rühren, über die Nudeln geben und gut vermischen. Nach Geschmack mit geriebenem Parmesan bestreuen und servieren.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (553)

    Besprechungen auf Deutsch: (9)

    PetraStange
    Besprochen von:
    2

    Hat andere Zutaten verwendet: Mir ist das Basilikum ausgegangen und ich hab stattdessen Petersilie verwendet - hat auch sehr lecker geschmeckt!  -  08 Jan 2009

    Michaela
    Besprochen von:
    2

    Hat die Zutatenmenge verändert: Mein Freund und ich waren von diesem Gericht begeistert! Ich hab ein paar Veränderungen vorgenommen: Ich habe die doppelte Menge Speck genommen, eine ganze gehackte Zwiebel und 2 Dosen stückige Tomaten verwendet. Ich hab die Sauce auch länger geköchelt als angegeben, da ich auf die Nudeln warten musste und das hat der Sauce gut getan –die Aromen haben sich herrlich verbunden. Mach ich auf jeden Fall wieder und das nächste Mal mach ichs mit Vollkornnudeln.  -  08 Jan 2009

    Besprochen von:
    0

    Ein hervorragendes Rezept. So einfach zu kochen, und so reich an Geschmack. Ich koche selten ein Rezept genau nach, meistens ändere ich es ein bisschen hier und da. Aber dieses Rezept hab ich genau so wie es da steht befolgt und es war perfekt! Mach ich auf jeden Fall immer wieder!  -  02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen